DM in Straubing: 7 Medaillen für bayerische Boxer

Die Deutschen Meisterschaften 2014 brachten dem Bayerischen Amateur-Box-Verband mit zweimal Gold, einmal Silber und viermal Bronze das beste Ergebnis seit Jahrzehnten. Für den goldenen Abschluss der vom BC Straubing wie gewohnt hervorragend ausgerichteten Meisterschaften sorgten im Bantamgewicht der Straubinger Edgar Walth und Halbschwergewichtler Serge Michel vom TuS Traunreut. Ganz knapp am Titel vorbei schlitterte, für viele äußerst unglücklich, Eugen Dahinten mit einer knappen Punktniederlage.

Titelverteidiger Edgar Walth brachte im Finalkampf gegen den Berliner El-Hag Omar eine perfekte Leistung, die ihm neben den Titel auch noch den Pokal für den besten Techniker der gesamten Meisterschaft einbrachte.

Serge Michel erfüllte sich mit dem TKO-I-Sieg in der ersten Runde gegen Leon Bunn (Landesverband Hessen) seinen Wunsch, erstmals ganz oben auf dem Treppchen in der Eliteklasse zu stehen. Trotz einer glänzenden Vorstellung konnte Eugen Dahinten das Kampfgericht nicht überzeugen und unterlag mit dem knappsten aller Ergebnisse seinem Gegner Sopa (Baden-Württemberg).

Für weitere Medaillen (jeweils Bronze) sorgten Howik Barsegjan (1860 München), Erik Sokolov (VfL Waldkraiburg), Andreas Klein (TV Altötting) und Rahman Sharafa (BC Eichstätt).

Mt insgesamt sieben Medaillen belegte der Landesverband Bayern in der Länderwertung fast sensationell den zweiten Plkatz.

Bezirk Mittelfranken: Technik- und Sparringslehrgang

Der Bezirk Mittelfranken führt am Samstag, 8. November 2014 einen Technik- und Sparringslehrgang für die Altersklassen Männer und Frauen durch. Teilnehmen sollen nur die Athleten/-innen, die für die BM 2014 gemeldet sind. Zugelassen sind auch die in Frage kommenden Teilnehmer aus dem Jahrgang 1996, sofern diese vor dem 14.11.2014 geboren sind.

Der Lehrgang beginnt um 9.30 Uhr (späteste Anreise) - Ende gegen 17.00 Uhr.

Lehrgangsort: Boxerhalle des BC Eichstätt, Am Sportplatz 16, 85072 Eichstätt
Lehrgangsleitung, Trainer: Alexander Angermann, Igor Krotter, Dalia Sulic.

Mitzubringen sind ausreichend Trainingsbekleidung, Springseil, Geräte- und Sparringshandschuhe, Bandagen, Kopf- (Frauen) und Mundschutz. Der Lehrgang ist gebührenfrei. Die Verpflegung der Teilnehmer wird vom Bezirk Mittelfranken übernommen. Die Anreise erfolgt auf eigene Kosten.

Rückmeldung mit Angabe der Teilnehmer bis 1. November 2014 an Alexander Angermann per Telefon oder Mail.

Vorbereitungslehrgang zur IDJugM.

Vom 31. Oktober bis 2. November 2014 findet in der Ejadonhalle (Box-Arena), 94315 Straubing, Ejadonstraße 45, An der Trabrennbahn, der Vorbereitungslehrgang zur Internationalen Deutschen Meisterschaft der Jugend statt.

Damit der Lehrgang pünktlich begonnen werden kann, hat die Anreise am Freitag, 31. Oktober 2014 bis spätestens 17.00 Uhr zu erfolgen. Mitzubringen sind Trainingsbekleidung, Ball- und Sparringshandschuhe, Kopf-, Zahn- und Tiefschutz.

Die Lehrgangsgebühr beträgt pro Teilnehmer 25,00 €

Eine Nichtteilnahme an diesem Lehrgang schließt die Teilnahme an der Meisterschaft aus. Unentschuldigte Sportler werden außerdem mit einer Geldbuße von Euro 50,00 unter Vereinshaftung belegt.

Eingeladen zu diesem Lehrgang sind die DM-Teilnehmer

49 kg: Janin Dimitri, BC Eichstätt
53 kg: Jäger Andreas, TuS Pfarrkirchen
56 kg: Melnyk Sergej, 1. BC Haan Augsburg
60 kg: Atac Onur, VfL Waldkraiburg
64 kg: Dezel Christian, TV Bad Windsheim
69 kg: Weber Andreas, 1. BC Haan Augsburg
75 kg: Eifert Michael, BC Kaufbeuren
81 kg: Maier Max, TV Altötting
91 kg: Malsam Niko, Bavaria Landshut.

DM Straubing: Walth, Dahinten und Michel im Finale

Drei bayerische Athleten stehen am morgigen Samstag im Finale der Deutschen Meisterschaft. Edgar Walth als Titelverteidiger holte sich im Bantam gegen seinen bayerischen Kameraden Sokolov Erik einen klaren Punktsieg und trifft nun auf den Berliner EL-Hag Omar. Mit einem starken Leistung sicherte sich im Halbwelter Eugen Dahinten gegen Theo Krechlok (Berlin) den Finaleinzug. Als sein Gegner steht Sopa Kastriot (Baden Württemberg fest.

Gegen den Überraschungsmann Elvis Hetemi (Nordrhein.-Westfalen) zeigte Serge Michel seine Klasse auf. Nach drei besten Runden gelang dem Traunreuter ein klarer 3:0 Punktsieg. Bei einem Sieg gegen den Hessen Leon Bunn würde Michel erstmals ganz oben auf dem Potest stehen.

Für vier weitere Medaillen (jeweils Bronze) sorgten Raman Sharafa, Erik Sokolov, Andreas Klein und Howik Barsegjan.

ABSAGE Nachwuchsveranstaltung in Marktredwitz

Die für Samstag, 18. Oktober 2014 - 14.30 Uhr in Marktredwitz, Turnhalle, geplante Nachwuchsveranstaltung ist wegen geringer Meldungen abgesagt.