Schwäbische Meisterschaften 2019

Die Schwäbischen Meisterschaften 2019 finden in allen Alters- und Gewichtsklassen (männlich/weiblich) am

                                                Samstag, 23. Februar und Sonntag, 24. Februar 2019

in 86199 Augsburg, PSV-Sporthalle, Gögginger Straße 97, statt.

Ablauf der Veranstaltung:
Samstag, 23. Februar 2019:
ab 09.00 Uhr:        Meldestelle besetzt, Möglichkeit zum Vorwiegen
09.30 - 10.30 Uhr: ärztliche Untersuchung/offizelles Wiegen
11.30 -13.00 Uhr:  Auslosung/Kampfzusammenstellung
ab 14.00 Uhr:        Viertel- und Halbfinalkämpfe

Sonntag, 24. Februar 2019:
ab 8.00 Uhr         Halle geöffnet
8.00 - 9.00 Uhr:   ärztliche Untersuchung und Wiegen
ab 10.00 Uhr:      Finale

Die teilnehmenden Boxsportler/innen müssen Mitglied des BABV sein. Jeder Teilnehmer muss im Besitz eines gültigen Startausweises mit ärztlichem Attest und dem Verlängerungsvermerk für das Jahr 2019 sein und darf keiner Sperre oder Disqualifikation unerliegen.

Der Startausweis ist an der Meldestelle abzugeben. Der Teilnehmer erhält einen Laufzettel für Arzt und Waage.

Der Aktive kann nur in der Gewichtsklasse starten, in der er gemeldet wurde. Der Aktive, der offiziell über die Waage gegangen ist, muss zu einem Kampf antreten. Bei Weigerung ergeht ein Startverbot von sechs Monaten.

Die Meisterschaften erfolgen nach der gültigen Wettkampfbestimmung des DBV unter Aufsicht des Bayerischen Amateur-Box-Verbandes.

Meldeschluss: 10. Februar 2019. Die Meldungen sind schriftlich ausschließlich an den Bezirkssportwart zu richten.

Die weiteren Einzelheiten sind der Ausschreibung von Bezirkssportwart Gerhard Bachl/Jugendwart Alexander Darbisch vom 13. Januar 2019 zu entnehmen.

Startausweise

Als weiterer Mitarbeiter für die Neuaustellung bzw. Verlängerung von Startausweise steht nunmehr auch der 2. Landessportwart Atschi Hörauf zur Verfügung. Anträge können ab sofort auch bei ihm eingereicht werden.

Bezirkstag Unterfranken

Bericht Susanne Gorani

Der diesjährige Bezirkstag von Unterfranken, der von den Sportfreunden der WVV Würzburg ausgerichtet wurde, verlief äußerst harmonisch.

Neben den unterfränkischen Vereinsvertretern konnte Bezirkssportwart Hans Bales auch BABV-Kampfrichterobmann Ulli Langer und den 2. BABV-Landessportwart Alfred Hörauf begrüßen.

Da Bezirksjugendwartin Susanne Gorani mit der Organisation der Nordbayerischen Jugendmeisterschaften 2019 beschäftigt war, nahm Hans Bales auch den Rechenschaftsbericht der Jugendwartin mit in seinen Vortrag. Bales verwies unter anderem auf die sportlichen Erfolge der unterfränkischen Boxer bei Boxveranstaltungen und Meisterschaften.

Alfred Hörauf und Ulli Langer zeichneten einen Überblick über die demnächst anstehenden Änderung beim BABV.

Eine besondere Ehrung wurde Sportfreund Benni Zehl zuteil, dem für besondere Verdienste um den Boxsport die BABV-Ehrennadel in Silber verliehen wurde. In Abwesenheit von Zehl nahm Sportfreund Harry Zernetsch die Urkunde nebst Nadel in Empfang.

Der Bezirkstag 2020 findet ebenfalls in Würzburg statt und wird abermals von den Sportfreuden WVV Würzburg ausgerichtet.




Auf dem Foto von links: Bezirkssportwart Hans Bales, Harry Zernetsch, Jugendwartin Susanne Gorani, 2. Landessportwart Atschi Hörauf.

Foto: Hartmut Hess, Main-Post.

Bezirkstag Oberfranken

Bericht Rainer Schübel

Der Bezirkstag von Oberfranken, ausgerichtet von der Boxabteilung der SpVgg Bayern Hof, war wieder ganz harmonisch.

Bezirkssportwart Rainer Schübel begrüßte neben den oberfränkischen Vereinsvertretern auch BABV-Präsident Heinz-Günter Deuster,  Landessportwart Karl Heinrich Pauckner, Kampfrichterobmann Gert-Ulrich Langer sowie als Ehrengast Klaus Schübel, Ehrenmitglied der Boxabteilung der SpVgg Bayern Hof.

Bei ihren Tätigkeitsberichten hoben der Beszirkssportwart und Jugendwart Alois Kraus die sportlichen Erfolge bei einzelnen Wettkämpfen und Meisterschaften hervor.

BABV-Präsident Heinz-Günter Deuster gab einen Kurzbericht über die DBV-Neuerungen und Aktivitäten im Sportjahr 2018 bekannt. Landessportwart Heiner Pauckner und Kampfrichterobmann Ulli Langer zeichneten einen kurzen Überblick über die demnächst anstehenden Änderungen.

Die aufkommende Diskussion verlief sachlich, konstruktiv und im Sinne der Belange des Boxsports. Es wurde unter den oberfränkischen Vereinen angeregt, wieder mehr Veranstaltungen durchzuführen.

Für besondere Verdienste um den Boxsport erhielt Alois Kraus (Boxabteilung Marktredwitz-Dörflas) aus der Hand von BABV-Präsident Deuster die Goldene Ehrennadel des BABV.

Der Bezirkstag 2020 wird von den Sportfreunden des ATS Kulmbach in Kulmbach ausgerichtet.

2. Sparringstraining PSV Augsburg

In Zusammenarbeit mit dem Boxbezirk Schwaben richtet der Polizei-SV

                                                      am Samstag, 9. Februar 2019 von 11.00 - 14.00 Uhr
                                                      in Augsburg, PSV-Sporthalle, Göggingerstraße 93,

das nächste Sparringstraining aus.

Eingeladen sind alle schwäbischen Vereine mit ihren Trainern sowie die umliegenden Vereine. Sportausrüstung ist mitzubringen. Fahrtkosten und Verpflegung sind von den Vereinen selbst zu tragen.

Alle Teilnehmer müssen im Besitz eines gültigen Startausweises sein.