Absage Nachwuchsveranstaltung

Die für Samstag, 24. November 2018 geplante Boxveranstaltung des ATS Kulmbach ist abgesagt.

EM-Bronze für Melissa Rempel

Mit einer Enttäuschung endete für Melissa Rempel die Europameisterschaft der U 17, die dieses Jahre in Anapa/Russland ausgetragen wurde. Nach einem großartigen Sieg über die hoch favorisierte Russin Pushklav traf sie im Halbfinale auf die Italienerin Ayari, die lediglich durch ihren unsauber Boxstil `glänzte`. Ein völlig überforderter Ringrichter verwarnte in der dritten Runde Rempel, obwohl diese Verwarnung an die Italienerin hätte gehen müssen. Damit wurde der Ansbacherin der Sieg und die Finalteilnahme genommen. Die Bronzemedaille ist für Melissa Rempel sicherlich ein herausragender Erfolg, bei dieser Konstellation aber auch ein schwacher Trost.

Irgendwie gibt diese neuerliche Entscheidung gegen eine deutsche Athletin zu denken, wurde doch bei der WM in diesem Jahr auch Alina Popp vom BC Piccolo Fürstenfeldbruck mit einer fragwürdigen Entscheidung um den Einzug in das Finale gebracht.


Der Bayerische Amateur-Box-Verband gratuliert herzlich seiner Athletin zum Gewinn der Bronzemedaille


Änderung der Gewichtsklassen

Beim 61. DBV-Kongress in Berlin wurde eine Änderung der Gewichtsklassen ab 2019 bei den Frauen und Männern beschlossen. Danach sind vorgesehen 52 kg, 57 kg, 60 kg (nicht olympisch), 63 kg, 69 kg, 75 kg, 81 kg, 91 kg und +91 kg. Für die Deutschen Meisterschaften vom 4. bis 8. Dezember 2018 gilt bereits diese Einteilung. 

Auf Rückfrage beim DBV wurde lediglich eine Änderung im Halbwelter (jetzt 63 kg) beschlossen. Die im Protokoll des Kongresses weiter angegebenen Änderung im Schwer und Superschwer sind unrichtig. Es bleibt also bei den Gewichtsklassen 91 und +91.

Vorbereitungslehrgang U 18

Zur Vorbereitung auf die Deutsche Jugend-Meisterschaft U 18 findet

                                                               vom 2. bis 4. November 2018

in der Sportschule Oberhaching, 82041 Oberhaching, Im Loh 2,

der 1. Lehrgang statt.

Damit der Lehrgang pünktlich begonnen werden kann, hat die Anreise am Freitag, 2. November 2018 bis spätestens 17.00 Uhr zu erfolgen.

Mitzubringen sind Trainingsbekleidung, Ball- und Sparringshandschuhe, Kopf-, Zahn- und Tiefschutz, Badesachen und Saunatücher.

Die Lehrgangsgebühr beträgt 20,00 € pro Teilnehmer. Die eingeladenen Athleten erhalten vom BABV einen Fahrtkostenzuschuss von 0,10 €/km.

Eine Nichtteilnahme an diesem Lehrgang schließt die Teilnahme an der Meisterschaft aus. Unentschuldigte Sportler werden außerdem mit einer Geldbuße von 50,00 € unter Vereinshaftung belegt.

Teilnehmer am Lehrgang:
56 kg: Panos Loules, BC Piccolo Fürstenfeldbruck
56 kg: Arthur Sadojan, Hit Squad Rosenheim
60 kg: Julian Rosstalnyi, BC Piccolo Fürstenfeldbruck
64 kg: Arthur Mileschko, TuS Traunreut
64 kg: Nikolas Gorst, SV Pocking
69 kg: Gianni Dedic, BC Piccolo Fürstenfeldbruck
75 kg: Fedor Michel, TuS Traunreut
81 kg: Kevin Paal, BC Ingolstadt
+91 kg: Oleg Fertich, BC Kaufbeuren

Lehrgangsleiter: Gerhard Winnerl, BABV-Landesjugendwart
Verbandstrainer: Johann Buchmeier, Eduard Michel.


NRW-Cup mit bayerischer Beteiligung

Stark besetzt war auch dieses Jahr wieder der NRW-Cup am 13./14. Oktober 2018 in Velbert. Neben deutschen Spitzenboxern waren auch Auswahlmannschaften aus Holland und Irland am Start. Die von Landesjugendwart Gerhard Winnerel nominierten zwölf Athleten enttäuschten keinesfalls und zeigten auch in der Niederlage gute Leistungen. Für Oleg Fertich vom BC Kaufbeuren allerdings war das Turnier schon vor seinem ersten Kampf beendet. Nach dem Wiegen erhielt er vom Arzt aus gesundheitlichen Gründen keine Starterlaubnis.

Nicht gerade vom Glück (Kampfrichterentscheid) begünstigt waren in diesem Turnier teilweise auch bayerische Athleten. Dies gilt insbesondere für Panos Loules (Piccolo Fürstenfeldbruck) und Sami Ahmeti (Wallersdorf). Beide unterlagen in ihren jeweiligen Finals nach sehr ungewöhnlichen Entscheidungen.

In der Jugendklasse allerdings musste der Sieger aus Bayern kommen, standen sich hier in der Klassen bis 69 kg und 75 kg jeweils bayerische Athleten gegenüber. Die Punktsiege gingen an Gianni Dedic (Fürstenfeldbruck) über Nikolas Gorst (Pocking) und Fedor Michel (Traunreut) über Kevin Paal (Ingolstadt)

Als äußerst erfreulich wäre noch zu werten, dass Fedor Michel mit dem Pokal für den besten Boxer des gesamten Turniers ausgezeichnet wurde.

Ergebnisse siehe unter Resultate.