C-Trainerlizenz-Verlängerung in Straubing



Auf dem Foto: Mitte BABV-Lehrwart Kai Melder, dahinter BABV-Präsident Heinz-Günter Deuster
2. von rechts: Verbandsarzt Dr. Bock.
Foto: Kai Melder

Bericht folgt

Bezirkstag 2019 Schwaben

Der Bezirkstag von Schwaben findet statt

am Sonntag, 20. Januar 2019 - 10.00 Uhr
in 86179 Augsburg, Landsberger Straße 48, Haunstetter Hof.

TAGESORDNUNG:

1.   Begrüßung und Feststellung der Anwesenden und Wahlberechtigten
2.   Grußwort des BABV-Präsidenten und der Gäste
3.   Genehmigung des Protokolls
4.   Rechenschaftsberichte und Aussprache zu den Berichten
      4.1 Bezirkssportwart
      4.2 Bezirksjugendwart
5.   Entlastung
      5.1 Bezirkssportwart
      5.2 Bezirksjugendwart
6.   Neuwahl einer/eines Ersatzdelegierten - nach dem Todesfall von Alex Levi ist eine/ein neuer Ersatzdelegierte/r zu wählen
7.   Ehrungen
8.   Vergabe der Bezirksmeisterschaften 2019
9.   Anträge (Anträge zum Bezirkstag sind spätestens bis zum 12.01.2019 beim BSW schriftlich einzureichen).
10. Sportprogramm
11. Verschiedenes.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur die offiziellen Vertreter der Vereine bzw. Abteilungen stimmberechtigt sind. Ist ein Vorstand oder Abteilungsleiter verhindert, so muss sein/e Vertreter/in eine schriftliche Vollmacht vorlegen.

                                                      gez. Gerhard Bachl                         gez. Alex Darbisch
                                                      Bezirkssportwart                            Bezirksjugendwart.

Weiterbildung Ringärzte

Eine zertifizierte Ringarztausbildung (BVBW/DBV) unter Leitung erfahrener Ringärzte, Sportmediziner und Trainer des Olympia-Stützpunktes (OSP) Rhein-Neckar und des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) findet zwei Mal im Jahr am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg statt.

Der nächste zweitägige Kurs bringt 22 Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg ein und findet am 9. und 10. Februar 2019 am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar, Im Neuenheimerfeld 710, in 69120 Heidelberg statt.

Kosten: 175 € (inkl. Übernachtung (09.02.19) am Olympiastützpunkt (EZ), 2x Frühstück, 2x Mittagessen, exkl. gemeinsamen Abendessen am 9.2.19).

Alle Infos und Anmeldungen unter: https:www.boxverbandbw.de/index.php?id=38.

Dr. med. M. Jäger
Verbandsarzt BVBW.

Bezirkstag Oberbayern 2019

Der Bezirkstagstag von Oberbayern 2019 findet statt

                                                             am Samstag, 19. Januar 2019 - 10.00 Uhr
                      Vereinsgaststätte `Freizeit` im SV 1880 München, Tübingerstraße 10, 80686 München.

TAGESORDNUNG:

1. Begrüßung und Feststellung der Anwesenden und Wahlberechtigten
2. Genehmigung des Protokolls des Bezirkstags von Oberbayern 2018
3. Rechenschaftsberichte
   a) Bezirkssportwart
   b) Bezirksjugendwart
4. Ehrungen
5. Vergabe der Oberbayerischen Meisterschaften 2020 (Gruppe 2: ASV Dachau, BSC Dachau, SC Freising, BC Piccolo
   Fürstenfeldbruck, BC Ingolstadt, FC Puchheim, MTV Schrobenhausen).
6. Sportprogramm 2019
7. Anträge/Hinweise.
   Eventuelle Beiträge sind zeitgerecht schriftlich an den Bezirksportwart zu richten
8. Verschiedenes
   Aussprache mit den Vereinsvertretern und Gästen.

Wir weisen darauf hin, dass nur die offiziellen Vertreter der Vereine bzw. der Abteilungen stimmberechtigt sind. Ist ein Vorstand oder Abteilungsleiter verhindert, so muss sein Vertreter eine schriftliche Vollmacht vorlegen.

                                      gez. Horst Kolb                               gez. Leonhard Kern
                                      Bezirkssportwart                             Bezirksjugendwart.                     

4 Medaillen für Bayern bei DM 2018

Hoch zufrieden zeigten sich BABV-Präsident Heinz-Günter Deuster und BABV-Landessportwart Heiner Pauckner über die Medaillenausbeute der bayerischen Athleten bei der Deutschen Meisterschaft 2018, wobei allerdings auch eine gewisse Entäuschung zu erkennen war. Dies resultiert daraus, dass bereit im Vorfeld der Meisterschaft die klaren Titelfavoriten Merzlyakov und Schachidov aus verschiedenen Gründen nicht starten konnten und zudem Weltergewichtlicher Kakande von Faust2Kampf München durch ein krasses Fehlurteil um alle Chancen gebracht wurde. Dazu noch das unglückliche Ausscheiden von Kenan Husovic, der in seinem Halbfinalkampf seinen Gegner am Rande des k.o. hatte und nur durch eine Verletzung gestoppt wurde. Trotz der äußerst knappen Viertelfinal-Niederlage enttäuschte Taquiedine Ham keinesfalls. Auslosungspech hatte Max Maier, als er gleich im ersten Kampf auf den späteren Finalisten Bazuev traf, diesem einen sehr guten Kampf lieferte und nur knapp nach Punkten unterlag.

Unter diesem Aspekt waren die Bayern mehr als erfolgreich. Einmal Gold durch den überragend boxenden Sharafa Raman, einmal Silber durch Deniel Krotter und zweimal Bronze für Nico Malsam und Kenan Husovic runden eine Meisterschaft ab, die unter der Rubrik `sehr gut` abgebucht werden kann.

Hervorzuheben wieder einmal Sharafa Raman. Der Eichstätter brachte das Kunststück fertig, alle Kämpfe mit 5:0 zu gewinnen - bis auf einen. Und den gewann er durch RSC.  Für seine großartige Leistung erhielt er den Pokal für den besten Kämpfer der gesamten Meisterschaft.

Erstmals in der Eliteklasse bei einer DM angetreten und gleich ins Finale eingezogen. Deniel Krotter vom BC Bad Windsheim bewies, dass er über außergewöhnlich boxerische Fähigkeiten verfügt. Sicher ist, dass Krotter sich in ein paar Jahren in der Eliteklasse etabliert hat.

In der Länderwertung belegte Bayern den 4. Platz hinter Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Berlin, wobei zu beachten ist, dass die vor Bayern liegenden Landesverbände in nahezu allen  Gewichtskslassen mit bis zu drei Aktiven angetreten sind.

G.W.





Von links: Mike Lehnis, Deniel Krotter, Igor Krotter             Siegerehrung Raman durch DBV-Präs. Jürgen Kyas
Sharafa Raman, Sportwart Heiner Pauckner, BABV-
Verbandstrainer Alexander Angermann.

Auf dem Foto fehlt Kenan Husovic

Foto: Heinz-Günter Deuster und Heiner Pauckner.