Bezirkstag Oberpfalz

Der 71. Bezirkstag der Oberpfalz findet

                                                          am Samstag, 12. Januar 2019 - 14.00 Uhr
           in 92421 Schwandorf, Gaststätte Taverne Olympia (früher Schützenheim), Wackersdorferstraße 75 A, statt.

TAGESORDNUNG:

1.   Begrüßung
2.   Totengedenken
3.   Grußworte: BABV-Präsident Heinz-Günter Deuster und BLSV-Bezirksvorsitzender
4.   Bericht des Bezirksjugendwarts
5.   Bericht des Bezirkssportwarts
6.   Aussprache zu den Berichten.
7.   Genehmigung des Protokolls vom Bezirkstag 2018
8.   Beratung der aktuellen Verbandsfinanzierung und ergebnisorientierten Beschluss zum Verbandstag
9.   Ehrungen
10. Sportprogramm 2019 (Ostbayerische Meisterschaft)
11. Wünsche, Anträge, Verschiedenes.

Anträge zum Bezirkstag sind bis 31.12.2018 an mich zu senden sowie ein kurzer Jahresbericht errungerer Titel usw. Ich bitte die Vereinsdelegierten, ihre aktuellen Kämpfer und die Terminsliste 2019 mitzubringen.

gez. Herbert Mühlbauer
Bezirkssportwart.

Bezirkstag Niederbayern 2019

Der Bezirkstag des BABV `Bezirk Niederbayern` findet

                                                              am Sonntag, 6. Januar 2019 - 10.00 Uhr
                                                  in 94405 Landau a.d. Isar, Oberer Stadtplatz 6, statt.

TAGESORDNUNG:

1.   Begrüßung
2.   Totengedenken
3.   Prüfung der Anwesenheitliste der Vereine
4.   Verlesen des Protokolls vom Bezirkstag 2018
5.   Bericht des Bezirksjugendwarts
6.   Bericht des Bezirkssportwarts
7.   Aussprache zu den Berichten
8.   BABV-Rundschreiben 2019
9.   Ostbayerische Meisterschaften 2019
10.  Wünsche/Anträge/Sonstiges

Zu TOP 10: Bitte bis 2. Januar 2019 an mich schriftlich senden.

gez. Sandro Schaer
Bezirkssportwart.

Pressemitteiung DBV

Die bei der Deutschen Meisterschaft im olympischen Boxen am 8. Dezember 2018 angekündigte Profi-Boxgala (mit fünf WM-Kämpfen) ist abgesagt. Aufgrund von verletzungs- und krankheitsbedingten Absagen einiger vorgesehener Athleten kann das Ziel einer qualitativ hochwertigen `Fightcard` nicht gewährleistet werden.

Es ist beabsichtigt, die Profi-Box-Gala im nächsten Jahr nachzuholen. Für Inhaber von bereits gekauften Eintrittstkarten für den Finaltag wird es eine Sonderregelung geben.

Die Deutsche Meisterschaft im olympischen Boxen wird selbstverständlich wie geplant vom 5. bis 8. Dezember 2018 in Mühlhausen in gewohnter Qualität stattfinden. Die organisatorischen Maßnahmen werden aufgrund der neuen Situation in Kürze abgeschlossen.

Ihre Teilnahme am Finaltag haben der Ministerpräsident des Landes Thüringen, Herr Bodo Ramelow, und die frisch gebackene Weltmeisterin im Boxen (57 kg-Gewichtsklasse), Ornella Wahner, zugesagt.

Der MDR plant eine umfangreiche Berichterstattung über das Event mit Kurzberichten in den verschiedenen Sendeformaten, Livestreaming am Freitag und Samstag zu den Halbfinals und Finals sowie die Liveübertagung eines Boxkampfes am Samstag um 16.30 Uhr.

Fedor Michel ist Deutscher Meister der U18

Mit insgesamt vier Medaillen im Gepäck, davon einmal Gold und dreimal Silber, traten die bayerischen U18-Athleten äußerst erfolgreich die Heimreise von den diesjährigen Deutschen Meisterschaften, die in Köln ausgetragen wurden, an. Die erhoffte Goldmedaille holte Fedor Michel vom TuS Traunreut, der in seinen Kämpfen mehr als überzeugte und auch im Finale dem Niedersachsen Genze nicht den Hauch einer Chance ließ.

Wenn es diesmal noch nicht für ganz nach oben auf das Treppchen reichte, bewiesen Gianni Dedic (BC Piccolo Fürstenfeldbruck), Kevin Paal (BC Ingolstadt) und Oleg Fertich (BC Kaufbeuren) mit dem Gewinn von Silber ihre Spitzenstellung in der Altersklasse U18. Besonders hervorzuheben insbesondere die Leistung von Dedic, der insgesamt dreimal in den Ring musste und mit klaren Punktsiegen das Finale erreichte. Die  schon sichere Goldmedaille aber blieb Dedic verwehrt, hatte er sich im Halbfinalkampf doch eine Verletzung zugezogen, die ein Antreten im Finale nicht erlaubte. Riesiges Pech für den Fürstenfeldbrucker, der seinen Endkampfpartner schon mehrfach bezwungen hatte.

Für Arthur Sadoyan (HS. Rosenheim), Panos Loules (BC Piccolo Fürstenfeldbruck), Eduard Miller (PSV Augsburg), Julian Rosstalnyj (BC Piccolo Fürstenfeldbruck), Nikolas Gorst (SV Pocking) und Artur Mileschko (TuS Traunreut) reichte es diesmal noch nicht für eine Medaille. Obwohl diese Athleten spätestens im Viertelfinale ausschieden, enttäuschten sie keinesfalls und lassen für die Zukunft noch einiges erwarten.

In der Medaillenwertung lag diesmal der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern vor Nordrhein-Westfalen, die beide allerdings in nahezu allen Gewichtsklassen mit bis zu drei Athleten angetreten waren. Für die bayerischen Boxer spricht, dass sie sich gegen diese zahlenmäßige Übermacht behaupten konnten und einen herausragenden 3. Platz in der Länderwertung belegten.

G.W.

Ergebnisse mit bayerischer Beteiligung siehe unter Resultate.

C-Trainer-Lizenz-Verlängerung in Weißenburg

Unter der Leitung von Lehrwart Kai Melder fand vom 24. bis 25. November 2018 der letzte Durchgang einer C-Trainer-Lizenz-Verlängerung statt.

In Weißenburg trafen sich Lehrgangsleiter und Referent Kai Melder, die Referenten Dr. Ekkehard Bock, Alfred Hörauf, Peter Stettinger und Heinz-Günter Deuster sowie die Lehrgangsteilnehmer Stefan Birkenfeld (BR TSV Stein), Ivica Cosic (TV Gunzenhausen), Sergey Hakobyan (Stadtwerke München), Eduard Herrmann (BC Olympia Weiden), Nikola Nikic (BC Weißenburg), Jana Opitz (BC Ingolstadt), Christian Stumptner (BR TSV Stein), Parthenis Tokmakidis (BC Ingolstadt), Wjatscheslav Weber (BC Olympia Weiden) und Viktor Winkert (BC Ingolstadt).

Dank allen Teilnehmern, Referenten, dem BC Weißenburg (Heiner Pauckner, seinem Team und Vereinswirtin Sabine Bengel) für die großartige Betreuung und Unterstützung. Es war ein Lehrgang auf hohem Niveau mit hervorragendem Wissensaustausch und somit ein erfolgreiches Weiterbildungswochenende für alle Teilnehmer.

Somit bleiben für 2018 rund 40 Lizenzen nicht verlängert, d.h. diese laufen mit Ablauf des 31. Dezember 2018 aus und sind ungültig. Eine zusätzliche/weitere Verlängerung gibt es 2018 nicht.

gez. Heinz-Günter Deuster.



Foto Mitte: BABV-Präsident Heinz-Günter Deuster, dahinter Lehrwart Kai Melder, rechts Dr. Ekkhard Bock, 2. Landessportwart Alfred Hörauf, Verbandstrainer Peter Stettinger.

Foto: Deuster (Sämtliche Sportfreunde sind mit der Veröffentlichung des Fotos in der BABV-Homepage einverstanden).