Fotos Bezirkstag Mittelfranken

Fotos vom Bezirkstag in Mittelfranken können ab sofort in GALERIE eingesehen werden.

Aufhebung Startverbot Dimitri Voit

Nach Erfüllung aller Auflagen aus dem Entscheid des BABV-Rechtswarts Langer ist der Aktive Dimitri Voit ab sofort wieder startberechtigt. 

Ausschreibung Südbayerische Jugendmeisterschaften

Die Südbayerischen Schüler-, Kadetten-, Junioren- und Jugendmeisterschaften 2017 (männlich/weiblich) finden am

                                                              Samstag/Sonntag, 11. und 12. März 2017
                               in 82275 Emmering (bei Fürstenfeldbruck), Amperhalle, Lauscherwörth 5,

statt.

Ablaufplan der Veranstaltung:

Samstag, 11. März 2017:
ab 9.30 Uhr Meldestelle besetzt, Möglichkeit zum Vorwiegen
10.00 - 11.00 Uhr Wiegen und ärztliche Untersuchung
11.30 Uhr Auslosung
14.00 Uhr 1. Veranstaltung (Viertel- und Halbfinale)
18.30 Uhr 2. Veranstaltung (Halbfinale).

Sonntag, 12.März 2017:
8.30 - 9.30 Uhr Wiegen und ärztliche Untersuchung
9.50 Uhr Begrüßung im Ring
10.00 Uhr Finalkämpfe

Die teilnehmenden Boxsportler/innen müssen Mitglied eines dem BABV angeschlossenen Vereins der Bezirke Oberbayern, Niederbayern und Schwaben sein. Jeder Teilnehmer muss im Besitz eines gültigen Startausweises mit Verlängerungsvermerk für das Jahr 2017 sein und darf keiner Sperre oder sonstigen Disqualifikation unterliegen.

Der Startausweis ist von jedem Kämpfer vor dem Wiegen an den Landesjugendwart zu übergeben. Ohne ordnungsgemäß vorliegenden Startausweis wird keine offizielle Wiegekarte ausgehändigt.

Die Meldegbühr in Höhe von 10,00 € für jeden Athleten ist bei Abgabe des Startausweises an den Landesjugendwart zu übergeben.

Die Anmeldung der Aktiven zu den Südbayerischen Meisterschaften muss schriftlich (Fax, E-Mail, usw) erfolgen bis 28. Februar 2017

                                  an Landesjugendwart Gerhard Winnerl, Pankhofen-Dorfstraße 42, 94447 Plattling.


Nachmeldungen können nicht akzeptiert werden. Jeder Sportler startet in der gemeldeten Gewichtsklasse. Aktive, die noch keinen Wettkampf bestritten haben, werden zur Meisterschaft nicht zugelassen.

Die Anmeldung ist verbindlich, das heißt, bei Nichtantreten oder Nichterscheinen des Aktiven ist neben einer Sperre auch eine Geldbuße in Höhe von 50,00 € fällig, es sei denn, der Sportler ist durch ein ärztliches Attest entschuldigt.

gez. Gerhard Winnerl
Landesjugendwart

Die weiteren Einzelheiten sind der Ausschreibung zu entnehmen.

1. FC Bayreuth: Verlust der Mitgliedschaft

Der 1. FC Bayreuth wurde mit BLSV-Beschluss vom 23. Januar 2017 wegen Nichtzahlung der Verbandsabgaben als Mitgliedsverein aus dem BLSV gelöscht und hat daher keinen Versicherungschutz mehr durch den BLSV.

Bezirkstag Schwaben

                     Fotos: H.G. Deuster

                     Ehrung DM Kadetten Eduard Miller, PSV Augsburg           Ehrung Kampfrichter Markus Wagner
                     von links: Vater Miller, Eduard Miller, BJW Alex                  von links: KO Ulli Langer, Markus Wagner,
                     Darbisch, BSW Gerhard Bachl                                           

Zum Bezirkstag von Schwaben konnte Bezirkssportwart Gerhard Bachl neben den Vereinsvertretern auch BABV-Präsident Heinz-Günter Deuster, Landessportwart Heiner Pauckner, Kampfrichterobmann Ulli Langer, Rechtswart Richard Langer, Pressewart Günther Weil, Förderkreisvorsitzenden Reinhold Gruschwitz und BABV-Ehrenmitglied Horst Kohler begrüßen.

In seinem Rechenschaftsbericht bemängelte Bachl zunächst, dass lediglich 12 von 22 Vereinsvertretern zum Bezirkstag erschienen sind. Nur von einem der abwesenden Vereine sei eine Entschuldigung eingegangen.

Auf sportlichem Gebiet konnte Bachl jedoch großartige Erfolge der schwäbischen Athleten und Athletinnen bei bayerischen und deutschen Meisterschaften diagnostizieren. Dies gelte vor allem für die Kaufbeurer Athletinnen Kristina und Regina Slobodyanikov. Herausragend auch die Ergebnisse bei den Männern durch Michael Eifert und Artur Krischanowsk.

Bezirksjugendwart Darbisch zeigte sich erfreut über die vermehrte Veranstaltungsstätigkeit im abgelaufenen Jahr mit 7 Veranstaltungen im Bereich des Nachwuchses und einem Clubvergleichskampf. Um den Nachwuchs noch mehr zu fördern sei aber eine Erhöhung dieser Veranstaltungen unbedingt erforderlich. Für das herausragende Ergebnis im Jahr 2016 sorgte der PSV-Athlet Eduard Miller, der bei den Deutschen Meisterschaften der Kadetten den Titel und damit die Goldmedaille erringen konnte.

Der BABV ehrte den Athleten mit einer neugeschaffenen Ehrennadel und einer Urkunde. Eine weitere Ehrung wurde Kampfrichter Markus Wagner zuteil, der für langjährige Verdienste als Punkt- und Ringrichter mit der Verdienstnadel ausgezeichnet wurde.

BABV-Präsident Deuster ging unter anderem auf die finanzielle Lage im BABV und DBV ein. Mit dem Gewinn einer Medaille bei der letztjährigen Olympiade sei die Förderung aber weitgehenst gesichert.

Deuster erläuterte zusammen mit Kampfrichterobmann Langer das Verhältnis Amateure und Profis und hier insbesondere die Voraussetzungen für ein gemeinsames Training. Änderungen in der WB hätten sich zunächst kaum ergeben. Das Tragen eines Kopfschutzes bei den Frauen habe aber weiter Bestand.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurden Gerhard Bachl zum Bezirkssportwart und Alexander Darbisch zum Bezirksjugendwart eintimmig wiedergewählt. Als Delegierte beim diesjährigen Verbandstag vertreten den Bezirk Alex Levi, Dagmar Koch, Reinhold Gruschwitz, Dieter Thinschmidt und Peter Wazlawczyk. Zu Ersatzdelegierte wurden Robert Roh und Roman Slobodyanikov bestimmt.

Die Schwäbischen Bezirksmeisterschaften 2018 werden vom Star-Box-Club Kempten übernommen. Der nächst Bezirkstag findet am 28. Januar 2018 um 10.00 Uhr ebenfalls in Kempten statt.

Gerhard Bachl
Bezirkssportwart.