Der deutsche Amateurboxsport trauert um `Bubi` Dieter

Für die Älteren unter den Boxanhängern war er der Urtyp eines Berliners. Gerhard Dieter, genannt Bubi, zählte in seiner aktiven Boxzeit zu europäischen Spitzenklasse, holte sich zudem acht Berliner Titel und gewann innerhalb von vier Jahren viermal die deutsche Meisterschaft. Zu seinen größten Erfolgen zählten die Siege gegen die Olympiasieger Jerzej Kulej aus Polen und Mc. Traggert (Schottland). Bronze holte er sich 1963 bei der EM in Moskau ab.

Nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn führte er als Landestrainer Peter Suckrow, Oktay Urkal, Sven Ottke und Thomas Ulrich, um nur einige zu nennen, an die Weltspitze.

Der als vorbildicher Sportler und Stimmungskanone bekannte und beliebte Berliner verstarb am 9. September nach längerer Krankheit.