WM-Medaille für Alexander Grundler

Einen sensationellen Erfolg konnte Alexander Grundler bei den Weltmeisterschaften der U 17 in Kiew/Ukraine erringen. In der Gewichtsklasse bis 80 kg holte sich das Köferinger Eigengewächs nach imposanten Leistungen die Bronzemedaille ab. Nach klaren Siegen über den Bosnier Ahmed Krjic und Kim Jun aus Korea stand Grundler im Halbfinale und hatte damit die Bronzemedaille sicher. In einem hochklassigen Gefecht gegen Vladislav Redko entschied sich das Kampfgericht am Schluss äußert knapp mit 30:28 für den Russen.

Interessant dürfte sein, dass Grundler als einziger deutscher Athlet bei diesen Weltmeisterschaften eine Medaille erringen konnte. Alle anderen deutschen Teilnehmer (10) schieden bereits im ersten Kampf oder spätestens im Viertelfinale aus.

Dabei wäre die Teilnahme des Köferingers beinahe an den hohen finanziellen Forderungen des DBV gescheitert. Aus Eigenmittel des Vereins und der Unterstützung durch den BABV sowie der Mithilfe von BABV-Landesjugendwart Gerhard Winnerl und Bezirkssportwart Herbert Mühlbauer konnte der Start von Alexander Grundler bei dieser WM noch realisiert werden. Es spricht für die Verantwortlichen des SSV Köfering, dass der Dank nicht nur an Alexander Grundler sondern auch an seine Unterstützer geht.

Bei diesem überragenden Erfolg von Grundler erscheint es angebracht, kurz auf seinen boxerischen Werdegang einzugehen. Der `Alex`, wie er nur genannt wird, besuchte mit 9 Jahren erstmals 2006 das Boxtraining des SSV Köfering. Seinen ersten Kampf bestritt er zwei Jahre später und stand seither fast dreißig Mal erfolgreich im Boxring. 2010 erboxte er sich bei den Bayerischen Meisterschaften die erste Goldmedaille. Ein Jahr später holte er sich neben den Titel des Süddeutschen Meisters auch den des Deutschen Kadetten-Meisters. Für die WM wurde er nach dem Gewinn des Titels bei der DM 2013 der U 17 nominiert.

Den 16-Jährigen zeichnet neben seinem boxerischen Talent auch seine Willenstärke aus, die in seinem Trainingspensum, gesteuert von hervorragend ausgebildeten Trainern, seinen Niederschlag findet. Mit dieser Einstellung wird Alexander Grundler sicherlich noch weiterhin für Furore sorgen.

Der BABV gratuliert dem Aktiven zu seiner Medaille und seinen Vereinsvertretern und dem Trainerstab des SSV Köfering herzlich.