previous arrow
next arrow
Slider

Bezirkstag Schwaben 2019

Bericht Gerhard Bachl, Bezirkssportwart

Am Sonntag, 20. Januar 2019 fand der Bezirkstag Schwaben im Hotel `Haunstetter Hof` in Augsburg statt. 

Bezirkssportwart Gerhard Bachl begrüßte neben 15 Vereinsvertreter der 23 schwäbischen Vereine besonders auch BABV-Präsident Heinz-Günter Deuster, BABV-Ehrenmitglieder Horst Kohler und Günther Weil (auch BABV-Pressewart), 1. Landessportwart Heiner Pauckner, 2. Landessportwart Alfred Hörauf und BABV-Rechtswart Richard Langer.

Präsident Heinz-Günter Deustger informierte über die Situation in der Geschäftsstelle nach dem bedauerlichen Tod von Kurt Suchan und über die geplanten Änderungen der Wettkampfbestimmung des DBV.

Gerhard Bachl stellte den neuen Verein TJKV Augsburg, vertreten durch Abteilungsleiter Gülhan Gursoy, und die neuen Verantwortlichen des BR Iller Senden, Günter Miller, und vom TSV Königsbrunn, Alexander Amendt, vor.

Bachl bedankte sich bei den schwäbischen Vereinen, die Boxveranstaltungen und Sparringtreffs durchgeführt haben, für ihr Engagement.

Bezirksjugendwart Alexander Darbisch informierte über den Stand der schwäbischen Boxjugend und sieht Schwaben auf dem richtigen Kurs für die Zukunft.

Nach dem plötzlichen Tod von Alex Levi (TSV Königsbrunn) wurde mit Waldemar Odenbach ein neuer Ersatzdelegierter gewählt.

Geehrt wurden vom Förderkreis-Vorsitzenden Reinhold Gruschwitz die Fördermitglieder Rudi Fischer (PSV Augsburg) und Peter Kuhn (BC Kaufbeuren).

Aus gegebenen Anlass ist es notwendig, dass in Zukunft bei allen in Schwaben stattfindenden Veranstaltungen die Trainerlizenzen der Sekundanten geprüft werden.

Die Schwäbische Meisterschaft 2020 wurde an den TSV Aichach vergeben.


© 2019 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.