previous arrow
next arrow
Slider

Bayerns U 22 haben fünf Medaillen sicher

Nach den Absagen von Malsam (Landshut), Shidaev (Weißenburg), Jäger (Pfarrkirchen) und Ham (1860 München) schafften es immerhin noch fünf bayerische Athleten/Athletinnen in die Medaillenränge. Am heutigen Nachmittag kämpfen Marie Bachmeier (Fürstenfeldbruck), Deniel Krotter (Bad Windsheim) und Mirzaie Obeidalah (Erlangen) um den Einzug ins Finale.

Bereits im Finale stehen die Fürstenfeldbruckerin Alina Popp sowie Zebair Hamidi vom TSV 1860 München.


Ihre Ambitionen auf eine Medaille mussten bereits im Achtelfinale Yasir Hussaini (Coburg) und Kriss Bushi (Weißenburg) begraben. Im Viertelfinale erwischte es dann auch noch Jamshid Nurestani (PSV), der im Achtelfinale noch einen klaren Sieg errungen hatte, Vladisav Schefer (Amberg) und Johannes Brunner (ASC Nürnberg). Großes Pech dabei für Brunner und Nurestani, die ihre Kämpfe jeweils mit Verletzungen aufgeben mussten. 

© 2019 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.