previous arrow
next arrow
Slider

C-Trainer-Neuausbildung 2019 BABV

Am vergangenen Wochenende endete für 35 Trainerinnen und Trainer Leistungssport Boxen die diesjährige C-Trainer-Neuausbildung mit einem erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung, wozu ich ganz herzlich gratuliere. 

Beginn der Maßnahme war am 28./29. September in Weißenburg, wo drei der sechs Wochenenden stattfanden. Hier konnten wir die theoretischen Unterrichtseinheiten im Vereinsheim des TSV 1860 Weißenburg in der Rezataue abhalten, für die Praxiseinheiten stellte uns der BC Weißenburg seine Trainingshalle zur Verfügung. Die verbleibenden Wochenenden und das Prüfungswochenende fanden am Landesstützpunkt des BABV in Straubing statt, der Theorieunterricht erfolgte wieder in den Unterrichtsräumen des Anton-Bruckner-Gymnasium.

Insgesamt hatten sich 45 Personen zur Ausbildung angemeldet, 38 nahmen letztendlich daran teil, drei müssen aufgrund ihrer angekündigten Absenz am Prüfungswochenende die Abschlussprüfung im Rahmen eines C-Trainer-Verlängerungslehrgangs im Frühjahr nachholen. Besonders hervorzuheben möchte ich an dieser Stelle die Teilnahme von sieben Frauen, im Hinblick auf die aktuelle Entwicklung steigender Mitgliederzahlen von Mädchen und Frauen in den Vereinen und den Erfolgen der bayerischen Kaderboxerinnen bei nationalen Turnieren ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Für mich ist dies eine Bereicherung im Trainerstamm des BABV. Ich hoffe es finden sich noch mehr Frauen, die neben der Tätigkeit als lizenzierte Trainerinnen auch andere Funktionen im Landesverband übernehmen wollen. Zudem ist zu erwähnen, dass sich hier eine extrem motivierte und wissbegierige Truppe zusammenfand, die sicherlich nicht nur meiner Vorstellung von engagierten Trainern entspricht. Ich sehe hier großes Pot
ential für die Zukunft im Hinblick auf die Ausbildung in den bayerischen Boxvereinen.


Am letzten Unterrichtstag erfolgte die Nachbesprechung des Lehrgangs in einer kreativen und zielorientierten Diskussion. Durch die erstmalige Verwendung eines Evaluierungsbogens gab es viele interessante Anregungen und positve Kritik, die den Anspruch der Teilnehmer an die Qualifizierungsmaßnahme widerspiegeln und sicher auch Auswirkungen auf die zukünftige Gestaltung des Lehrgangs haben werden.

Zu guter Letzt möchte ich mich noch recht herzlich bei allen beteiligten Referenten, die ihrem ehrenamtlichen Auftrag mit großer Leidenschaft für den Boxsport nachgekommen sind, sowie dem Präsidium für den erbrachten Einsatz bedanken. 

Kai Melder
Leitender Verbandstrainer.

C neu 2019 2

C neu 2019

Fotos: Kai Melder 


© 2019 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.