previous arrow
next arrow
Slider

Wichtig! Unterlagen zur Dokumentation und Information für das Hallentraining

Sehr geehrte Vereinsvertreter/innen, geschätzte Trainer/innen,

im Download-Bereich des BABV findet ihr einen Handlungsleitfaden und sämtliche Unterlagen zur Dokumentation und Information um Euch seitens des BABV die Rückkehr in das Hallentraining zu ermöglichen.

Es ist zwingend vorgeschrieben, dass die Verhaltensregeln des BABV Covid-19-Kodex (Anlage I) einzuhalten sind.

Eure Sportler/innen müssen die Anlagen II und III einmalig ausfüllen. Der Erhalt und die Informatione muss einmalig von den Aktiven und Trainern bestätigt werden (Anlage VI) und diese Dokumente müssen entsprechend der aktuell gültigen Datenschutzverordnung aufbewahrt werden.


Die Trainingsdokumentation (Anlage V) dient der Möglichkeit, Infektionsketten nachzuverfolgen. Diese ist verpflichtend zu führen. Jedes Training muss dokumentiert und der Nachweis einen Monat aufbewahrt werden. Die Anlage VII dient als grober Handlungsleitfaden. Am Besten druckt ihr ihn mehrmals aus und hängt ihn an den neuralgischen Punkten Eurer Trainingsstätte auf.

Die Trainingshallen können nur von den zuständigen Landratsämtern, Städten und örtlichen Gesundheitsämtern freigegeben werden. Die Anträge hierfür müsst Ihr von Vereinsseite aus stellen. Aber mit den Vorgaben des BABV Covid-19-Kodex und der Einhaltung der Flächenregelung dürfte der ganzen Sache nichts im Wege stehen.

>> Zu den Formularen >>

Wir werden auf Gesetzliche Änderungen prompt reagieren und die Prozesse anpassen. Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie sind unter folgenden Internet-Adressen abrufbar:

https://www.corona-Katastrophenschutz.bayern.de/fag/index.php

www.bayernsport-blsv.de/coronavirus

Wir erwarten, dass Ihr Euch strikt an diese Vorgaben haltet. Bitte schließt Leute mit Krankheitssymptomen konsequent vom Training aus und beachtet die Gesetzlichen Kontaktregeln!

Vielen Dank im Voraus und Herzliche Grüße!

Kai Melder

Ltd. Verbandstrainer BABV

Covid Kodex Anlage VII 1



Indoor-Training ab 08. Juni 2020

Geschätzte Vereinsvertreter/innen, liebe Trainer/innen und Aktive,

wie ihr alle mitbekommen habt, ist das Indoor-Training ab 08.06.2020 erlaubt. Zu den gültigen, aber zum Teil recht allgemein gehaltenen Verordnungen der Bayerischen Staatsregierung wird gerade noch das erforderliche, spezifische Hygienekonzept zwischen dem BLSV und der Landesregierung verhandelt, das sicher auch eine Flächenregulierung bzgl. der maximalen Personenzahl beinhalten wird.

Die Besprechungen laufen auf Hochtouren. Von unserer Seite aus sind alle notwendigen Unterlagen zur Information und Dokumentation so weit vorbereitet. Wir erwarten, wie Ihr auch, auf die finale Bekanntgabe.

Danach werden wir alle Infos per Mail an die Vereine senden, hier auf der Homepage eine griffige Zusammenfassung der wichtigsten Bestimmungen veröffentlichen und alle Dokumente für Euch im Download-Bereich der Homapage vom BABV zur Verfügung stellen. Diese sind dann gesetzlich bindend, ermöglichen uns aber einen weiteren Schritt in Richtung umfassendere Trainingsgestaltung.

Wir bitten euch um ein bisschen Geduld.

Wir wissen, wie sehr ihr darauf brennt, die notwendigen Prozesse zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen bei Euch in den Vereinen umzusetzen.

Mit sportlichen Grüßen

Kai Melder

Ltd. Verbandstrainer BABV


Aktivenverzeichnis männlich/weiblich

An alle Vereinsvorstände, Funktionäre und Trainer der Vereine im BABV
===============================================================

Ich hoffe und wünsche allen, dass Ihr gut und sicher durch die Corona-Zeit kommt. Leider müssen wir auch in den nächsten Wochen und Monaten damit leben. Für unseren Sport ist das eine große Herausforderung nicht zu "wenig" trainieren, keine Wettkämpfe, Vergleichskämpfe, Meisterschaften und Turniere zu tätigen. Es gibt ja bereits flexible Trainingsmöglichkeiten im Outdoor-Bereich.
Hier ist Kreativität von den Trainern und Verantwortlichen gefragt.

Es gibt viele Vereinsfunktionäre, die die Meldung nach der DSGVO schon gemacht haben. Leider fehlen immer noch viele Daten von den Kämpfer/innen für eine genaue Liste im Aktivenverzeichnis m/w  des BABV. Hierzu möchte ich Euch alle ermuntern, dass Ihr eine genaue Liste an mich oder BABV-Pressewartin per Email sendet:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     (1. Landessportwart und Bezirkssportwart OBB)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!        (BABV-Pressewartin)

Die Liste soll folgende Daten beinhalten:

Name, Vorname, Geburtsdatum, Nationalität, Gewicht, Kämpfe gesamt, gewonnen, verloren, unentschieden, Anzahl der Kickboxkämpfe

Des Weiteren benötigen wir die Information, wer noch aktiv ist oder Pause macht, damit es auch für andere Vereine eine Hilfe ist, nach den Kämpfern/innen bei Veranstaltungen zu suchen.
Bei allen Jugendlichen unter 18 Jahren ist die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorzulegen.

Ich hoffe, dass wir bald eine positive Nachricht seitens der Bayerischen Staatsregierung bekommen, damit wir alle unseren Boxsport wieder leben können.

Ich wünsche Euch weiterhin eine gute Zeit und bleibt alle gesund und munter!

Mit sportlichen Grüßen

Franz-Josef Santl

1. Landessportwart/Bez.-sportwart OBB




BABV-Präsident feiert .........

....... am heutigen Samstag seinen 1. Geburtstag als "Chef des Landesverbandes".

Der BABV wünscht seinem neuen Präsidenten, der sich in den ersten knapp 100 Tagen seines Amtsantritts mit nichts anderem als der "Corona-Krise" beschäftigt sah,

alles Gute, Gesundheit soviel und solange, wie möglich
und eine baldmöglichste Rückkehr in den Olympischen Boxsport.

gez. Heinz-Günter Deuster

Ehrenpräsident BABV


Bayerische Vertreter im DBV

BABV-Präsident Karl-Heinrich Pauckner vertritt den BABV beim DBV-Kongress mit einem Stimmenpaket von aktuell 126 Mitgliedsvereinen.

BABV-Sportwart Franz Santl ist Mitglied im technischen Ausschuss des DBV.

BABV-Jugendwart Gerhard Winnerl ist Mitglied im DBV-Jugendausschuss.

Unsere beiden Verbandsärzte Dr. Otmar Galla-Brosch und Dr. Ekkehard Bock sind in der DBV-Ärztekommission.

BABV-Ehrenpräsident Heinz-Günter Deuster ist als DBV-Vizepräsident Leistungssport mit Sitz und Stimme im DBV-Vorstand, sowie mit unterschiedlichen Kompetenzen in allen Kommissionen und Ausschüssen des DBV.

gez. Heinz-Günter Deuster

Ehrenpräsident vom BABV


Deutscher Boxsport-Verband (DBV) beruft Kai Melder in das Trainerteam für den Nachwuchsleistungssport U17/U19 und U22

Ein großer Vertrauensvorschuss wird dem Ltd. Verbandstrainer im BABV Kai Melder zuteil.

Der DBV beruft ihn in dieses Trainerteam und lädt ihn schon am 08.06.-09.06.2020 zu einer Sitzung am OSP Heidelberg ein.

Somit findet ein weiterer BABV-Funktionär Berücksichtigung beim DBV. Dies ist sicherlich eine Folge der konstruktiven Zusammenarbeit über die letzten Jahre zwischen dem DBV und dem BABV und eine Anerkennung für die langjährige, erfolgreiche Jugendarbeit des BABV.

Seine bisherigen Ideen, Einsätze und Vorstellungen im BABV und DBV finden bereits jetzt höchste Anerkennung und lassen ihn sicher zu einem wertvollen Mitarbeiter in der Weiterentwicklung des Olympischen Boxens in Deutschland werden.

Mit sportlichen Grüßen

Heinz-Günter Deuster

Ehrenpräsident vom BABV

© 2020 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.