previous arrow
next arrow
Slider

Nachruf Ludwig Kriechbaum

Liebe Boxsportfreunde/innen,

unser Sportkamerad Ludwig Kriechbaum hat sich von uns für immer verabschiedet. In tiefer Trauer sind wir in Gedanken bei seiner Frau und seiner Familie. Mit Ludwig Kriechbaum verliert nicht nur die RT - Regensburg den Motor der Boxabteilung, der den Boxsport über Jahrzehnte am Laufen hielt. Die Oberpfälzer Boxsportfamilie verliert mit Ludwig Kriechbaum einen treuen Weggefährten und guten Freund. Wir werden unseren Sportfreund immer in dankbarer Erinnerung behalten.

Ludwig Kriechbaum

Karl-Heinrich Pauckner                                   Herbert Mühlbauer

BABV-Präsident                                              Bezirkssportwart Opf.




Ein Sportverrückter wird 75.

Rudi Fischer Kopie

Heute, am 21. Dezember feiert Rudi Fischer seinen 75. Geburtstag.

Doch nicht allein der Jahrgang ist diese Meldung wert. Vielmehr ist es seine menschliche Art, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit die Rudi als einen besonderen Sportfreund heraushebt.

Rudi ist nicht nur seit 50 Jahren Mitglied im PSV Augsburg (Abt. Fussball), 30 Jahre als Sponsor dem PSV verbunden, sondern mittlerweile auch seit 16 Jahren Abteilungsleiter Boxen.

In dieser Zeit zeigte er sich stets als Stütze im BABV. Wer hat sie gezählt? Seine Vereinsveranstaltungen, seine Schwäbischen Meisterschaften und den damit verbundenen Siegen und die Vielzahl der regionalen und nationalen Titelträger. Auch heute noch – wie selbstverständlich –reist Rudi mit seinen Athleten auf alle Nachwuchsveranstaltungen. Sein Motto: Die Jungs brauchen Kämpfe. Boxen lernt man nur durchs Boxen.

Der Erfolg gibt ihm Recht.

Doch auch bei Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Sitzungen des BABV ist er ein zuverlässiger Ansprechpartner. In der Rolle als Gastgeber geht er auf und ist unschlagbar.

Wir – der BABV – fühlen uns immer wohl und gut aufgehoben und sagen DANKE.

In diesem Sinne herzlichen Glückwunsch, Gesundheit – so viel und so lange wie möglich – und wir hoffen auf ein baldiges „Ring frei“

Für den Bayerischen-Amateur-Boxverband, Heinz-Günter Deuster, Ehrenpräsident



Nachnominiert, dann Worldcup-Sieger

Deniel Krotter

Dass er erfolgreich boxen kann, bewies Deniel Krotter - vom TV 1860 Bad Windsheim - nach unzähligen nationalen/internationalen Medaillengewinnen in den Jugendklassen oft genug.

Nun wurde er überraschend in das DBV-Team (männl. Elite) für einen Start beim Cologne-Boxing-Worldcup 2020 nominiert.

Mit seinen PS über Lukasz Zygula (POL), Egor Begenaru (MDA) und Delano James (NED holte er sich überraschend den Platz 1 im Weltergewicht und somit die GOLD-Medaille. Damit ist sein Name unauslöschlich in den Geschichtsbüchern des DBV/BABV verankert.

Mit seinem Erfolg trug er zum Platz 1 in der Mannschaft der männlichen Elite bei.

Ergebnis für die Mannschaft: 3 GOLD-, 4 Silber- und 4Bronze Medaillen.

Deniel hat bei seinem ersten großen internationalen Auftritt im Elitebereich der Männer gut eingeschlagen und verspricht eine achtbare Verstärkung für die Zukunft.

Die weibl. Elite errang bei o.g. Turnier: 1 x GOLD, 3 x Silber und 4 x Bronze.

Eine sehr gute KR-Leistung wurde dem BABV-KO Alexander Darbisch bestätigt.

Gratulation den beiden BABV-Vertretern.

gez. Heinz-Günter Deuster, BABV-Ehrenpräsident.



Einladung zum Bezirkstag Oberbayern 2021

Liebe Boxsportfreunde/innen

satzungsgemäß laden wir Euch herzlich ein zum Bezirkstag von Oberbayern für den

Samstag,  20. März 2021  um 10.00 Uhr

Wirtshaus auf der Lände ,   1. Stock

Auf der Lände 2 / Schöngeisingerstr.

82256 Fürstenfeldbruck

Tagesordnung :

  1. Begrüßung und Feststellung der Anwesenden und Wahlberechtigen
  2. Totengedenken
  3. Genehmigung des Protokoll des Bezirkstages von Oberbayern 2020
  4. Grußworte des Präsidenten K-H. Pauckner , Ehrenpräsident H-G. Deuster
  5. Rechenschaftsberichte

         5.1 Bezirkssportwart OBB

         5.2 Bezirksjugendwart OBB

      6. Ehrungen

  1. Aussprache zu den Berichten
  2. BABV -Rundschreiben
  3. Oberbayerische Meisterschaften

         Jubiläum Ausrichter TSV Schongau

  1. Sportprogramm 2021
  2. Anträge / Hinweise

         Entsprechende Anträge / Beiträge sind zeitgerecht schriftlich an den Bezirkssportwart

         zu richten !! bis 22 Dezember 2020 !!

  1. Verschiedenes

         Aussprache mit den Vereinsvertretern / innen Gästen

Für die nun kommenden Festtage wünschen wir Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest und für das neue Jahr 2021 Gesundheit – Glück und Erfolg !!

wünschen Euch eine gute Anreise zum Bezirkstag 2021 und verbleiben bis zu unserem Treffen

Mit sportlichen Grüßen

                 Franz Josef Santl                                         Leonhard Kern

               Bezirkssportwart OBB.                                 Bezirksjugendwart OBB.

Wichtig : Aufgrund der aktuellen Corona Entwicklung findet der Bezirkstag unter dem

Vorbehalt der Gegebenheit statt !!



Weihnachtswünsche

Der Bayerische  Amateur-Box-Verband wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Anhängern ein gesegnetes, frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr 2021!

 Weihnachten




Günther Meier - eine Box-Legende ist tot

SCHOCKNACHRICHT in den Nürnberger Nachrichten

 

Dass das Leben endlich ist, wissen wir alle. Und trotzdem ergreift uns eine tiefe Trauer, wenn ein uns vertrauter Mensch von uns geht.

Günther Meier errang 1965, 1966 und 1968 den Titel im Halbmittelgewicht bzw. 1970 und 1972 im Weltergewicht.

Siegreich jeweils im Finale über: Gerhard Piaskowy, Hein Mück und Reinhard Skricek.

1969 verlor Günther Meier einen seiner wenigen nationalen Begegnungen gegen den Salzburger Wolfgang Fiedler durch Disqualifikation.

Olympische Spiele 1968 in Mexiko-City

  • Bronzemedaille für Günther Meier, Schongau (Halbmittelgewicht)

03.12.1968 - Träger des SILBERNEN LORBEERBLATTES

Olympische Spiele 1972 in München

  • Nach zwei Siegen traf Günther Meier bereits im Viertelfinale auf den

späteren Sieger Emilio Correa und unterlag mit 2:3 Richterstimmen.

„Zitat Günther Meier.“ An der Fitness lag es nicht. Ich war psychisch nicht in Bestform, nachdem ich nach dem Training einige Tage zuvor unmittelbar den Terroristenüberfall auf Israels Team mitbekommen habe. „Zitat, Ende“

Der wohl erfolgreichste Athlet aus den Reihen des BABV beendet seine großartige Karriere.

Günther Meier, der 1957 als Sechzehnjähriger sein Debüt im Boxring gegeben hatte,

wurde insgesamt sieben Mal Deutscher Meister (AK übergreifend).

1968 und 1969 Boxer des Jahres.

Seinen Abschiedskampf bestritt er an der Stelle, wo seine unglaubliche Boxkarriere begann: Im Fürther Geissmannsaal.

Es bleibt eine beeindruckende Bilanz: 320 Siege, zwölf Niederlagen und ein Unentschieden.

In 14 Ländervergleichen des damaligen DABV blieb er ohne Punktverlust.

Militär-Weltmeisterschaft (CISM)

6 mal Gold für Günther Meier.

Günther Meier – als Soldat auf Zeit an der Luftlande- Lufttransportschule – u.a. als Ausbilder in der Fallschirmsprungausbildung eingesetzt – übernahm nach seiner Dienstzeit die Aufgaben des Verbandstrainers im Baden-Württembergischen Boxverband.

Nicht nur für den Schreiber dieser Zeilen, der Günther Meier durch Sport und Beruf persönlich kannte, bleibt er als Mensch und Sportsmann    u n v e r g e s s e n.

Nähere Angaben zu o.g. traurigen Nachricht liegen leider nicht vor.

Günther Meier

Genau solche Leute hinterlassen eine schwer zu schließende Lücke. Die Boxsportler wissen um seine großen Verdienste.
Wir danken ihm für seinen Einsatz, sein Vorbild und für das Glück, dass er diese Zeit unter uns war.

Der Bayerische Amateur Boxverband trauert um einen großen Sportler und Menschen.


Präsident                                                                                   Ehrenpräsident     
Karl-Heinrich Pauckner                                                             Heinz-Günter Deuster

Günther Meier 2             Europameister 1969 nach PS über Zilbermann (Rumänien).


© 2021 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.