previous arrow
next arrow
Slider

DM 2019: Johanna John, Zebair Hamidi und Kenan Husovic im Finale

Mit Johanna John (BC Piccolo Fürstenfeldbruck), Zebair Hamidi und Kenan Husovic (beide TSV 1860 München) haben bereits drei Bayern die Finals erreicht.

Weniger gut lief es dagegen für Ahmed Ham, Muzamiru Kakande, Max Maier und Anastasia Radunski, die ihren jeweiligen Halbfinalgegnern nach Punkten unterlagen. Immerhin können sich diese Athleten/Athletin über Bronze freuen.

Mit Chancen auf den Finaleinzug kämpfen heute bei den Frauen ab 11.00 Uhr Charlotte Hoffmann, Jaqueline Hatcher, Anne Marie Retzer und Alina Popp.

Ab 14.00 Uhr steigt der erste Teil der Finals bei den Männern mit Zebair Hamidi und Kenan Husovic.


DM 2019: Auch Kenan Husovic gewinnt

Das ist die Medaille Nummer 10 für den Bayerischen Amateur-Box-Verband. Kenan Husovic vom TSV 1860 München besiegte im Viertelfinale den Berliner Peter Waitchies und steht ebenfalls im Halbfinale.

Die Medaillenausbeute bei den DM kann man ohne Pathos als überragend bezeichnen, zumal mit Raman Sharafa, Merzljakov und Schachidov gleich drei potentielle Medaillengewinner aus Bayern für die Meisterschaft wegen Nominierung zur Weltmeisterschaft gesperrt sind.


DM 2019: Muzamiru Kakande erkämpft Medaille Nummer 9 für BABV

DM 2019: Medaille Nr. 9 für BABV.

Für die neunte Medaille bei den Deutschen Meisterschaften 2019 sorgte in der Abendveranstaltung Muzamiru Kakande mit einem RSC-Sieg in Runde 1 über den Württemberger Willi Korrp. Deniel Krotter musste dagegen seine Ambitionen auf den Meistertitel frühzeitig begraben. Er verlor am Nachmittag dem Berliner Saeed Omer nach Punkten.

Eine weitere Medaille könnte im letzten Kampf der Abendveranstaltung Kenan Husovic erkämpfen. Im Superschwer trifft er auf den Berliner Peter Waitschies.


Kampfgericht Deutsche Meisterschaften 2019

Kampfrichter Deutsche Meisterschaft 2019

Paul Rossa (AIBA) wurde als einziger bayerischer Kampfrichter für die Deutschen Meisterschaften Elite/Frauen 2019 vom DBV nominiert.

Foto (Auszug): Paul Rossa, 3. von rechts.


Deutsche Meisterschaften 2019

Deutsche Meisterschaft 2019

Einmarsch der Landesverbände. Auf dem Foto Fahnenträgerin Alina Popp, daneben Landestrainer Peter Stettinger

Foto: Heiner Pauckner


DM 2019: Bereits acht Bayern im Halbfinale

Wenig erfolgreich begannen die DM 2019 in Berlin für Bayerns Frauen. Sowohl Sabrina Borst als auch Diana Loichinger unterlagen in ihrem ersten Kampf jeweils nach Punkten. Allerdings muss angefügt werden, dass beide Boxerinnen nicht gerade vom Losglück begünstigt waren, wurden ihnen mit Azizi Nimani (BW) und Annemarie Stark (SH) die Nationalstaffelboxerinnen und hohen Favoritinnen auf den Titel zugelost.

Licht und Schatten auch die Ergebnisse bei den Männern am ersten Veranstaltungstag. Mit klaren Punktsiegen überstanden Ahmed Ham, Deniel Krotter und Muzamiru Kakande das Achtelfinale. In diese Runde boxte sich auch Kenan Husovic als Sieger der Vorrunde gegen Hamacek Thomas (HE) vor. Nicht den Einzug ins Viertelfinale schafften dagegen Andreas Jäger, Alim Osman Kari und Adrian Chmielewski.

Erfolgreich kämpfen heute am Vormittag alle drei eingesetzten Bayern. Nach seinem Viertelfinal-Kampf hat Max Maier die Bronzemedaille schon sicher. Mit einem klaren Sieg (RSC.2.R.) über Yilmaz Aykan aus Berlin kämpfte sich der Athlet von Bavaria Landshut ins Halbfinale.
 
Bei den Frauen zeigten Anne Marie Retzer und Jaqueline Hatcher starke Leistungen. Beide erreichten mit Siegen ebenfalls das Halbfinale, was gleichbedeutend mit einer Medaille ist. Mit Johanna John, Charlotte Hoffmann, Anastasia Radunski, Alina Popp und Hamidi Zebair stehen zudem weitere Athletinnen/Athleten im Halbfinale. Der BABV hat damit mindestens 8 Bronzemedaillen sicher.

© 2019 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.