previous arrow
next arrow
Slider

Hinweis betreffend Pressewart

Es ergeht der audrückliche Hinweis, dass Pressewart Günther Weil für eine Wiederwahl 2020 nicht mehr zur Verfügung steht. Die Vereine werden gebeten, sich bereits jetzt um einen geeigneten Nachfolger umzusehen, damit eine geregelte Einarbeitung erfolgen kann.



Vier-Länder-Turnier in Vladimir/Rußland

Bericht Heiner Pauckner, BABV-Landessportwart:

Vom 19. - 21. April fand in der Region Vladimir/Rußland ein Vergleichsturnier statt, an dem eine deutsche Auswahlmannschaft teilnahm. Diese bestand aus Sportlern der Altersklassen Junioren, Jugend und Elite aus den Landesverbänden Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Hessen.

Die Anreise erfolgte am 17. April 2019. Die zuständige Gastmannschaft organisierte den Transport vom Flughafen Moskau zum Hotel in Vladimir. Übernachtungen und Verpflegungen wurden gestellt und die Mannschaft fand beste Bedingungen vor.

Teilnehmende Nationen: Rußland, Polen, Usbekistan, Deutschland. Das Turnier wurde im "Round-Robin"-Modus ausgetragen, bei dem jede Mannschaft gegeneinander boxte.

Die Ergebnisse:
Deutschland vs. Rußland 11:15
Deutschland vs Polen 15:8
Deutschland vs. Usbekistan 15:5.

Damit erreichte die deutsche Mannschaft hinter Rußland Platz 2 vor Polen und Usbekistan.

Alle Sportler haben sich mit guten Leistungen präsentiert und trugen zum Mannschaftserfolg bei. Der Sportler Kevin Boakye Schumann wurde mit drei Siegen als `Bester Boxer` des Turniers ausgezeichnet.

Das Turnier wurde mit einer reibungslosen Organisation durchgeführt und soll in den nächsten Jahren (2020 Polen/2021 Deutschland/2022 Usbekistan) weitergeführt werden. 
 

Die deutsche Mannschaft: Marvin Glonner (BY), Marcel Goldmann (HE), Edgar Miller (BY), Calito Cumic (MV), Deniel Krotter, Benedikt Volland, Max Maier (BY), Kevin Boakye Schumann (HE).

Foto: Pauckner - mit der Veröffentlichung des Fotos besteht Einverständnis.
 
 


Kampfgericht Franken-Meisterschaften 2019

Foto: Deuster - mit der Veröffentlichung des Fotos besteht Einverständnis


Eugen Brack holt Gold beim Ostsee-Pokal

Seine Ausnahmestellung in seiner Gewichtsklasse der U15 bestätigte erneut der Burglengenfelder Eugen Brack. Beim Internationalen Ostsee-Pokal in Stralsund vom 24. bis 27. April 2019 gewann er nach Punktsiegen über Ahmed Gadaborschov (Berlin), Frantisek Horvath (CZE-Meister 2019) und Haidari Salman (Mecklenburg-Vorpommern) die Goldmedaille und holte sich zudem den Pokal des besten Technikers der gesamten Veranstaltung.

Foto: Brack - mit der Veröffentlichung des Fotos besteht Einverständnis



Der 2. Vorbereitungslehrgang für die Deutsche Kadetten-Meisterschaft findet vom 4. bis 6. Mai 2019 in 94315 Straubing, Ejdonstraße 45, (An der Trabrennbahn) - Box-Arena, statt

2. Vorbereitungslehrgang zur DKadM

Der 2. Vorbereitungslehrgang für die Deutsche Kadetten-Meisterschaft findet 

                                                                      vom 4. bis 6. Mai 2019
                                 in 94315 Straubing, Ejdonstraße 45, (An der Trabrennbahn) - Box-Arena,

statt. 

Damit der Lehrgang pünktlich begonnen werden kann, hat die Anreise am Samstag, den 5. Mai 2019 bis spätestens 10.00 Uhr zu erfolgen.

Nach Beendigung des Lehrgangs am Montag, 6. Mai 2019 erfolgt unmittelbar die Abreise zur Deutschen Meisterschaft nach Lindow. 

Mitzubringen sind Trainingsbekleidung, Ball- und Sparringshandschuhe, Kopf-, Zahn- und Tiefschutz sowie genügend Bekleidung für die Dauer der Meisterschaft.

Die Lehrgangsgebühr beträgt pro Teilnehmer 30,00 €. Die eingeladenen Athleten erhalten vom BABV einen Fahrtkostenzuschuss von 0,10 €/km.

Bei einer unentschuldigten Nichtteilnahme an diesem Lehrgang müssen die entstandenen Kosten (Übernachtung/Verpflegung) von den entsprechenden Vereinen übernommen werden. Außerdem ist eine Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft nich möglich. 

Teilnehmer am Lehrgang sowie Verantwortliche wie beim 1. Vorbereitungslehrgang zuzüglich Eugen Brack, BC Burglengenfeld.



Franken-Meisterschaften

Ein stressiges Wochenende erwartet die Verantwortlichen der diesjährigen Franken-Meisterschaft. Insgesamt haben 20 fränkische Vereine 99 Athleten/Athletinnen gemeldet.

Stark vertreten sind die Nürnberger Vereine mit dem BC 1. FC Nürnberg (15), ASC Nürnberg (12), SC Nürnberg 04 (8) und Olympia Nürnberg (4). Der BC Weißenburg geht mit 8 Athleten an den Start. Die weiteren Athleten verteilen sich auf Tommy Würzburg, TSV Bad Kissingen (je 6), Bavaria Forchheim (5), BSV Ansbach, TV Bad Windsheim, ASV Neumarkt, TS Marktredwitz-Dörflas (je 4), TV Erlangen, BC Vicking, ATS Kulmbach (je 3), BC Feuchtwangen, Bushido Coburg, BC Eichstätt, Kickers Würzburg (je) sowie WVV Würzburg (1)


© 2019 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.