Bayerns Junioren die Nummer 1 in Deutschland

Das Prädikat `überragend` kann man getrost auf Bayerns Junioren anwenden. Mit viermal Gold, viermal Silber und viermal Bronze holten die Bayern nicht nur die meisten Medaillen bei den diesjährigen Deutschen Junioren-Meisterschaften (weiblich/männlich), sondern setzen sich in der Länderwertung auch noch auf den ersten Platz vor Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Zudem wurde Jessica Vollmann zur besten Boxerin gewählt und die Begegnung zwischen Franke Santino (Hamburg) und Diamant Mazrekaj (Mekong Neu-Ulm) erhielt die Auszeichnung des besten Kampfes der gesamten Veranstaltung.

Für Gold sorgten Jessica Vollmann (1860 München), Jan Richmeier (BC Eichstätt), Safei Nabil (Cukur München) und Marvin Glonner (BC Piccolo Fürstenfeldbruck), Silber errangen Diamant Mazrekaj (Mekong Neu-Ulm), Kirill Burbach (BC Amberg), Daniel Hildebrand (BC Landau) sowie Michael Dik (ATS Kulmbach) und Bronze holten Christian Lefter (TJKV Augsburg), Baris Akbulut (VfL Waldkraiburg), Arlind Beka (BC Fürstenfeldbruck) und Marie Paßler (BC Amberg).

Der Bayerische Amateur-Box-Verband mit Präsident Heinz-Günter Deuster an der Spitze gratuliert den bayerischen Juniorenboxer herzlich zu diesem großartigen Erfolg. Der Dank des BABV geht auch an die BABV-Landestrainer Alexander Angermann und Hans Buchmeier, an die Vereinstrainer und nicht zuletzt an den 1. BABV-Landesjugendwart Gerhard Winnerl, der - wie schon so oft - die richtigen Athleten für Meisterschaften nominiert hat.





Jessica Vollmann,
die nach ihrer hervorragenden Leistung vom DBV für die Europa-Meisterschaften nominiert wurde.

Foto von links: BABV-Verbandstrainer Hans Buchmeier, Landesjugendwart Gerhard Winnerl, Tina Friedrich (Betreuerin der Athletinnen), BABV-Verbandstrainer Alexander Angermann.

Finalkämpfe OBB-Meisterchaft in FFB

Termin: 4. Mai 2019 - Beginn 11.00 Uhr
Ort: Festzelt Fürstenfeldbruck
Stand: 11. April 2019

DM-Qualifikation:
U19 69 kg:
Gorst Nikolas (Pocking) vs. Asoegwu (Cukur München)

OBB-Meisterschaft Finale:
U40 (C) 91 kg:
Schuhmann Jakob (Puchheim) vs. Leonhart Younes (Cukur München)

U17 (B) 52 kg:
Yuseinov Misho (Cukur München) vs. Hibler Adrian (Waldkraiburg)

U17 (A) 63 kg:
Glonner Marvin (Piccolo Fürstenfeldbruck) vs. Idris Mischko Alan (1860 München)

U 17 (B) +80 kg:
Inci Alpay (MTV München) vs. Sagnac Köksal (Cukur München)

U 17 (B) 70 kg:
Popandytes Michael (Traunreut) vs. Sisko Tomislav (Piccolo Fürstenfeldbruck)

wU19 (B) 57 kg:
Siegmann Chiara (Piccolo Fürstenfeldbruck) vs. Schröder Isabell (Piccolo Fürstenfeldbruck)

U19 (B) 69 kg:
Zschunke Sebastian (Mühldorf) vs. Henneberger Wolfgang (Piccolo Fürstenfeldbruck)

Männer (A) 60 kg;
Arabzadah Youssuf (Piccolo Fürstenfeldbruck) vs. Ham Ahmed (1860 München)

Frauen (A) 69 kg:
Deutschmann Nicole (Piccolo Fürstenfeldbruck) vs. Popp Alina (Piccolo Fürstenfeldbruck)

Männer (A) 64 kg:
Nikolic Angelo (Cukur München) vs. Kukulaj Amis (Piccolo Fürstenfeldbruck)

Markus Fendt feiert einen Runden

Am kommenden Freitag, den 12. April 2019  feiert Rechtsanwalt Markus Fendt seinen fünfzigsten Geburtstag. Der äußerst sympathische Augsburger steht seit über einem Jahrzehnt dem BABV-Landesschiedsgericht als 1. Vorsitzender vor und ist für den BABV ein unerlässlicher Ansprechpartner in juristischen Angelegenheiten.

Der Bayerische Amateur-Box-Verband mit Präsident Heinz-Günter Deuster an der Spitze gratuliert seinem Sportkameraden Markus recht herzlich zu seinem Ehrentag und hofft auf noch viele Jahre erfolgreicher Mitarbeit im Verband bei bester Gesundheit.

Bezirkstraining Unterfranken



Bericht Hans Bales: Hervorragend geleitet wurde der Lehrgang zur Frankenmeisterschaft am 8. April, der diesmal bei der TG Karlstadt stattfand. Geschult wurden Technik und Taktik. Die Trainer Ralf Markert und Uwe Eckstein hielten ein lehrreiches Training.
Ein besonderer Dank geht an Uwe Eckstein für die Bereitstellung der Sporthalle und für die hervorragende Verpflegung.

Aktivennverzeichnis

Das überarbeitete Aktivenverzeichnis betreffend Männer/Breitensport kann ab sofort wieder in der BABV-Homepage abgerufen werden. Beim Abgleich mit den Aufzeichnungen der BABV-Geschäftsstelle waren erhebliche Abweichungen festzustellen. Deshalb könnten sich bezüglich der derzeitigen Kampfgewichte und auch der Kampfanzahlen bei den Aktiven Unterschiede ergeben haben.

Bei den Anträgen hinsichtlich Neuaustellung fehlten wiederholt Angaben über das Kampfgewicht. Dem könnte abgeholfen werden, wenn die Vereine/Abteilungen Mitarbeit leisten, indem das derzeitige Kampfgewicht dem Pressewart mitgeteilt wird.