previous arrow
next arrow
Slider

Michael Kerscher, der 1970 seine Karriere als 10-Jähriger beim SSV Jahn begonnen hatte.
Sein Trainer Werner Horn, erkannte schnell sein Talent. Der Rechtsausleger machte auf sich aufmerksam. Er war Schüler-Meister, Meister Deutscher Junioren und der D-Jugend. Er erkämpfte sich die Bronze-Medaille bei der Europa-Meisterschaft in Irland. Bei seiner ersten Deutschen Meisterschaft 1979 konnte ihn nur der Europa-Meister Ernst Müller aus Leverkusen stoppen. Da musste Michael nach einem starken Kampf den Ring als Verlierer verlassen. Aber durch seine Leistung wurde er in den Olympia-Kader 1980 nominiert. Auch als Bundesliga-Boxer machte er sich einen Namen. Michael boxte für für den BC Landshut und BC Eichstätt.

Aber das Schicksal kam Ende der 80er Jahre. Durch einen unverschuldeten Autounfall musste er seine Karriere beenden. Michael bestritt 193 Kämpfe und musste 9 mal den Ring als Verlierer verlassen. Kerscher blieb dem Boxsport treu und machte sich als Studio- und Boxclub-Trainer selbständig.

Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und immer Ring frei!

boxfit


© 2020 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.