previous arrow
next arrow
Slider

Große Veränderungen an der BABV-Spitze

Ein fast `Neues Gesicht` erhielt der Bayerische Amateur-Boxverband bei den Neuwahlen am 1. März 2020 in Pleinfeld bei Weißenburg. Bereits im Vorfeld des Verbandstages stand fest, dass sowohl der bisherige Präsident Heinz-Günter Deuster, als auch Vizepräsident Horst Kolb, Pressewart Günther Weil, der stellvertretende Vorsitzende des LSG, Finkenzeller, und der stellvertretende Rechtswart Dr. Marimon nicht mehr kandidieren werden. Im Verlauf der Sitzung erklärte zudem Kampfrichterobmann Ulli Langer seinen Verzicht auf eine Nominierung

Anstelle von Heinz-Günter Deuster wählten die Delegierten Karl-Heinz Pauckner zum neuen Chef der Boxer. Als sein Vertreter fungiert jetzt der Münchner Nick Trachte. Den Posten des 1. Landessportwarts übernimmt von Heiner Pauckner nunmehr Franz Josef Santl aus Fürstenfeldbruck und anstelle von Ulli Langer leitet der Kaufbeurer Alexander Darbisch die Geschicke der Kampfrichter. Nachfolgerin von Pressewart Günther Weil wurde Susanne Gorani aus Unterfranken.

Da eine `Postensammlung` die BABV-Satzung verbietet, wurden die Stellen des Lehrwarts und die des Leitenden Verbandstrainers getrennt. Zum Lehrwart bestimmten die Delegierten den Münchner Andreas Selak, Leitender Verbandstrainer bleibt Kai Melder. Dem Vorsitzenden des LSG, Markus Fendt, steht nunmehr als dessen Stellvertreter Rechtsanwalt Ralf Jäger, München, zur Verfügung. 

Gefühle kamen bei den Ehrungen von Heinz-Günter Deuster, Gerhard Winnerl und Günther Weil auf, denen die anwesenden Sportkameraden mit `standing ovation` für ihre herausragende Arbeit für den BABV dankten, dies vor allem, als Heinz-Günter Deuster zum BABV-Ehrenpräsidenten ernannt wurde. Die BABV-Verdienstnadel in Gold erhielten Gerhard Winnerl, Rainer Schübel und der anwesende DBV-Ehrenpräsident Jürgen Kyas. Zum Ehrenvorstandsmitglied wurde Günther Weil ernannt, der gleichzeitig wegen der höheren Ehrung seinen Verzicht auf die Ehrenmitgliedschaft erklärte. 

Weiter geehrt wurden mit der BABV-Ehrennadel in Gold Verbandsarzt Dr. Ekkehard Bock, Revisor Helmut Auernheimer und LSG-Vorsitzender Markus Fendt, die in Silber erhielten Rechtswart Richard Langer sowie Schatzmeister Hendrik Müller.

Aus den Händen von BLSV-Präsident Jörg Ammon erhielten Ulli Langer die BLSV-Verdienstnadel in Gold mit Brillanten, Heinz Günter Deuster die Goldene Verdienstnadel in Silber mit Lorbeerblatt und Günther Weil die Ehrennadel in Gold mit Goldenen Lorbeerblatt.

Die höchste Auszeichnung, die der DBV zu vergeben hat, die DBV-Goldnadel mit Brillanten, erhielt zudem Heinz-Günter Deuster vom DBV-Ehrenpräsidenten Jürgen Kyas überreicht.


Die Ehrungen von Horst Kolb und Leo Kern, die beide am Schlusstag des Verbandstages aus verschiedenen Gründen nicht teilnehmen konnten, erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt. Hierbei wird Horst Kolb zum BABV-Ehrenmitglied ernannt werden und Leo Kern mit der BABV-Verdienstnadel in Gold ausgezeichnet. 

Foto unten: Präsidium und Landesleitung
Kai Melder, Andreas Selak, Dr. Otmar Galla-Brosch, Heinz-Günter Deuster, Alexander Darbisch, Simone Pauckner, Heiner Pauckner, Nick Trachte, Susanne Gorani, Kim Mayer, Patrick Bengel, Franz J. Santl, Alfred Hörauf, Gerhard Winnerl, Hendrik Müller, Dr. Ekkehard Bock.

Auf dem Foto fehlt Rechtswart Richard Langer.

Verbandstag

Die Geehrten: Gerhard Winnerl, Rainer Schübel, Dr. Ekkehard Bock, Richard Langer, Heinz-Günter Deuster, Hendrik Müller,Markus Fendt, Jürgen Kyas, Helmut Auernheimer, Günther Weil, Heiner Pauckner.

© 2021 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.