previous arrow
next arrow
Slider

Entscheidung im Sportsgerichtsverfahren

In dem
Sportgerichtsverfahren

Bayerischer Amateur-Box-Verband,
Richard-Stücklen-Str. 11, 91781 Weißenburg
vertr. d. d. Präsidenten Karl-Heinrich Paukner
- Antragsteller -

g e g e n

Alfonso Fusco
- Antragsgegner -

ergeht am 27.08.2020 im Wege der einstweiligen Anordnung nach § 10 Ziff. 2 RO folgende

E n t s c h e i d u n g:

1. Dem Antragsgegner wird vorläufig die Amateureigenschaft aberkannt. Es ergeht eine sofortige Sperre für die Teilnahme am Sportverkehr des BABV und des DBV.
2. Die Maßnahmen der Ziffern 1-3 dieser Entscheidung sind vorerst befristet bis zur endgültigen Entscheidung über die Aberkennung der Amateureigenschaft.
3. Eine Kostenentscheidung ist der Endentscheidung vorbehalten.

Richard Langer
Rechtswart BABV

© 2020 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.