previous arrow
next arrow
Slider

Ein besonderer Mensch wird 60.

  BABV Präsident 

(Fachlich kompetent, in der Sache im und für den BABV ein gnadenloser Gesprächspartner.

Auf jeder Party eine Stimmungskanone. Im Bild: Auftritt beim Eurovision Song Contest)

Karl-Heinrich (Heiner) Pauckner ein BABV-Präsident zum Anfassen

feiert am 30.05. seinen runden Geburtstag.

 

Anlass genug, nicht nur zum Gratulieren, sondern auch ein paar Meilensteine/Begegnungen in und aus seinem Leben aufzuzeichnen.

Als aktiver Boxer bestritt er in der Zeit von 1974 – 1998 genau 110 Kämpfe.

Hierbei war er in den AK Schüler bis Junioren mehrfach Bayerischer- und Süddeutscher Meister.

Als Junior wurde er Deutscher Vizemeister.

Im Bereich der AK Elite boxte er u.a. gegen den heutigen DBV-Bundestrainer Valentin Silaghi (Silber-EM 1979, Bronze EM 1981 und Olympiateilnehmer von 1980).

Diesen Kampf verlor Heiner trotz großartiger, kämpferischer Leistung nach Punkten.

Für eine Überraschung! sorgte er jedoch mit einem Unentschieden gegen den damaligen mehrfachen Bayerischen Meister Czeslaw Kapalka.

1989 erwarb Heiner die Trainer-Lizenz des BABV-/DBV und betreute erfolgreich u.a. Athleten wie:

Peter Stettinger, Ralf Markert, Gunnar Lexos, Alex Sipos, Jvica Cosic, Günther Fellner und Mike Jahr – alle mehrfache BM, nationale und internationale Medaillengewinner!!

1989 erwarb Heiner die nationale und internationale Kampfrichterlizenz. Bei seinen nationalen, internationalen und Bundesligaeinsätzen überzeugte Heiner durch seine hervorragenden Leistungen am und im Ring.

Seit nunmehr 16 Jahren ist er der 1. Vorstand des BC Weißenburg (eines der größten und erfolgreichsten Boxvereine im LV Bayern).

In dieser Zeit war der BC Weißenburg nicht nur wiederholt Ausrichter von regionalen und Deutschen Meisterschaften.

2019 richtete der BC Weißenburg in Pleinfeld den DBV-Kongress aus.

Als Aus- und Weiterbildungszentrum hat sich der BC bzw. die Örtlichkeit Weißenburg mittlerweile einen deutschlandweit bekannt guten Ruf erworben.

Für Betreuung, Organisation und vor allem für die zuverlässige und menschliche Art der Umsetzungen gebührt Heiner und seinem Team ein besonderer Dank!

Zu den Höhepunkten seiner Einsätze zählt für Heiner die Elite-WM in Hamburg.

Hier wurde er als Mitglied des LOC (local organisation commitee) eingesetzt.

Von 2009 – 2020 war Heiner Landessportwart des BABV.

Am 01. März 2020 wurde Heiner vom BABV-Verbandstag einstimmig zum neuen BABV-Präsidenten gewählt.

Im abgelaufenen Jahr konnten viele geplante Veranstaltungen auf Grund der Pandemie nicht ausgeführt werden. Schwerpunkt war daher die Krisenbewältigung. Hier zeichnete sich Heiner mit seinem neuen BABV-Präsidium als guter Krisenmanager erfolgreich aus.

Was steht bisher auf der Habenseite unseres Präsidenten und seinem Team?

  • Professionalisierung

         der Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen BABV-Mitarbeiter

         der BABV-Geschäftsstelle

  • Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich der Athleten, Trainer und Kampfrichter
  • Digitalisierung
  • Erfolgreiche Einbindung von weiteren BABV-Ressortleitern im DBV und seinen LV
  • Kooperation mit der Bayerischen Polizei

         Spitzensportförderung mit der Bayerischen Polizei

Soviel zum Funktionär Karl-Heinrich Pauckner.

Privat ist Heiner nicht nur als Mensch, Kumpel, Freund, sondern auch als „Sänger“ eine Wohltat für sein Umfeld.

Stationen seiner Ausbildung:

1976 – 1979 durchlief er erfolgreich eine Schreinerlehre. Wie erfolgreich erkennt man noch heute, wenn man in der Wirtsstube des Gasthofes „Ellinger Tor“ zur Decke hinaufblickt.

Die Deckenbalken wurden von ihm verlegt und haben heute noch bestand!

In seiner Dienstzeit bei der Bundeswehr (1987 – 1992) wurde er zum Fahrlehrer ausgebildet.

Weißt Du noch?

Wie viele Soldatenlieder wir als Fahrgemeinschaft mit Paul Forschbach, Karl-Heinrich Pauckner und Heinz-Günter Deuster geschmettert haben? Schön wars.

Eine Tätigkeit, die der Oberfeldwebel a.D. heute noch mit Begeisterung und Erfolg in Weißenburg ausübt.

Im Rahmen seiner persönlichen Weiterbildung absolvierte Heiner die Meisterprüfung zum Kraftverkehrsmeister, sowie zum Industrie- bzw. Prüfungsmeister für Lagerwesen und Transport bei der IHK Mittelfranken.

Seit 1995 ist er selbständig in der Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer.

Weißt Du noch?

Auf der Fahrt von Mecklenburg-Vorpommern nach Bayern. Der Schreiber dieser Zeilen als Fahrer, Paul Forschbach als Fahrprüfer und Du als Fahrlehrer. Habt ihr mich platt gemacht! Als ich am nächsten Morgen schweißgebadet aufwachte, wusste ich nicht: „Habe ich die Fahrprüfung bestanden, hatte ich überhaupt noch einen Führerschein?“

Schön war`s! Diese menschlichen Episoden ließen sich zu einem abendfüllenden Vortrag ausbauen.

Was will ich damit sagen? Es macht immer Spaß fachlich und vor allem als Mensch mit Dir – lieber Heiner - im Kontakt zu stehen. DANKE, bleib so und mach weiter so!!

Sein bisher größtes Glück erlebte Heiner im Jahre 1986. Hier heiratete er seine (unsere) Simone (Frauenbeauftragte im BABV und internationale Kampfrichterin).

Lieber Heiner, ich (wir) gratulieren zu Deinem Runden, wünschen Dir und Simone alles Gute, Gesundheit – so viel und so lange wie möglich – weiterhin sportlichen Erfolg als Vereinsvorstand, Kampfrichter und vor allem als BABV-Präsident.

Wir sagen Dank für Dein Engagement, deine Zuverlässigkeit und vor allem Deine menschliche Art.

Ich (wir) sind froh, Dich als Freund zu haben.

gez. Heinz-Günter Deuster                                       gez. Nick Trachte

BABV-Ehrenpräsident                                               BABV-Vizepräsident


© 2021 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.