Drucken

U17 – BABV International

U17 Assisi 01

Als Vertreter des DBV starteten einige Boxer des BABV bei einem internationalen U17-Turnier in Assisi/Italien. Geplant war auch die Teilnahme von Boxern aus Kroatien und Griechenland. Leider konnten die Athleten aus diesen beiden Ländern nicht anreisen. So war das ganze quasi ein Ländervergleichskampf Deutschland gegen Italien. Geboxt wurde vom 23. bis 25. März  im Olympischen Boxzentrum Assisi.
 
Teilnehmer waren:
Alexander Chisari, BSV Olympia Nürnberg
Nikita Koryakovskiy, SV Pocking
Simon Suppus, FC Grün-Weiß Ingolstadt
Jakob Suppus, FC Grün-Weiß Ingolstadt
Eric Propp, BC Amberg

U17 Assisi 02

Die Anreise erfolgte per Kleinbus am Dienstag. Turnierstart war am Mittwoch. Die anderen Aktiven des DBV reisten aus den Landesverbänden NRW und Niedersachsen per Flugzeug an. Das Turnier war im Round-Robin-Modus geplant. Geboxt wurde an drei Tagen hintereinander. Auch hier waren die Kämpfe von großer Dynamik und Härte geprägt, eine hervorragende Gelegenheit für unsere jungen Boxer sich an das internationale Niveau heranzutasten. Leider spiegelten die Urteile nicht die gezeigte Leistung wider und es gab im Turnierverlauf einige verbale Auseinandersetzungen mit dem ausschließlich italienisch besetzten Kampfgericht.

U17 Assisi 03


Für meinen Landestrainerkollegen Mario Stanislaw und mich zählte aber die schnelle Anpassungsfähigkeit und Steigerungsfähigkeit unserer Athleten. Sie konnten sich auf Augenhöhe mit der jeweiligen Nummer 1 und 2 des italienischen Verbandes messen und haben sich ihre ersten Sporen auf internationaler Bühne verdient. Konditionell stark und taktisch gewitzt haben sie richtig gut dagegen gehalten.
Jungs, darauf könnt ihr richtig stolz sein!
Ich hoffe wir werden gemeinsam noch einige Wettkämpfe im Ausland bestreiten!

Mit sportlichen Grüßen
 
Kai Melder

Ltd. Verbandstrainer