Drucken

Vergleichskampf Bayern vs. Israel am 08. Juli 2022 in München

Ein Projekt im Rahmen des 50. Jubiläums der Olympischen Spiele München - Festival des Spiels, des Sports und der Kunst. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

INSIDE THE 1972 BOXING RING
Boxkämpfe der Elite treffen auf Tanz im originalen Olympia-Box-Ring München 1972
BOXEN & TANZ, 08. Juli, Beginn: 16.00 Uhr, Theatron
(Sollte "INSIDE THE 1972 BOXING RING" wetterbedingt (starke Regenfälle/Unwetter) nicht im Theatron stattfinden können, wird die Veranstaltung ins BOXWERK, Schwindstr. 14 Rückgebäude, 80798 München Maxvorstadt verlegt. Zeiten bleiben: 16.00 - 22.00 Uhr).

Ist Boxen ein Tanz? Die Paralellen von körperlicher, Spitzenleistung in Verbindung mit räumlicher und Künstlerischer Präzision sind unübersehbar. Kampfkunst und Tanz gehören zu den ältesten Ausdrücken kulturellen Handelns. Beide Kunstformen arbeiten stark integrativ und verbinden Menschen verschiedenster Nationalität und Kultur. Sie teilen Inhalte wie Rhythmus, Vertrauen, Respekt oder Durchhaltevermögen. Im Boxen und im Tanz treten Künstler_innen der Präzision und Körperbeherrschung an.
Sie sind darin geschult, in Sekundenbruchteilen Enscheidungen der Wahrnehmung und Reaktion zu treffen. Die Brutalität des Balletts wird oft übersehen und die Anmut des Boxens entgeht vielen.
Zusammen können sich beide Disziplinen gegenseitig neugestalten. Dass die israelische Boxstaffel im originalen Box-Ring der Olympischen Spiele München 1972 auf Athlet_innen des Bayerischen Boxverbandes trifft, folgt der Überzeugung, dass Rassismus und Antisemitismus keinen Platz in der Gesellschaft haben dürfen.

Projektleitung/Konzept:
Nick Trachte, Choreographie: Jasmine Ellis, Dramaturgie: Martina Missel, Choreographische Assistenz: Rita Soares/Pier-Loup Lacour, Performance: Tänzer_innen vom Staatstheater am Gärtnerplatz und dem Bayerischen Junior Ballett München, sowie Profi-Boxer vom Boxwerk München, Athleten_innen und Trainer der internationalen Vergleichskämpfe im Olympischen Boxen der Elite: Boxteam Israel (Israel Boxing Association) / Boxteam Bayern (Boxwerk München e. V./BABV). Ein Projekt von: Boxwerk München (BWM e.V.) / Bayerischer Boxverband (BABV) / Jasmine Ellis Projects, in Kooperation mit: Staatstheater am Gärtnerplatz, Bayerisches Junior Ballett München (Botschafterin: Frau Dr. h. c. Irene Lejeune), Heinz-Bosl-Stiftung

 
Karl-Heinrich Pauckner

Präsident des BABV