Drucken

DBV-Präsident Erich Dreke feiert am 30. Juli seinen 70. ?! Geburtstag

Erich Dreke

Erich Dreke, geb. 1952 in Potsdam, gelernter Dipl.-Pädagoge, boxte für den Dynamo Potsdam, Motor Babelsberg und Stahl Henningsdorf. Er ist seit 1974 Übungsleiter und Kampfrichter – zuletzt AIBA-3* Kampfrichter. Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen wurde er als bester Ringrichter ausgezeichnet!

Bei mittlerweile über 2.200 Kampfrichter-Einsätzen (das heißt ca. 25.000 Einsätzen als RR/PR) zeigte er sich als stets fairer und sportlicher Wettkampfbeurteiler.

Zu seinen Funktionen zählten u.a.:


Tja, lieber Erich, wie kommt man zu diesen Funktionen, diesem Vertrauen?


Ich denke, es ist Deine Art Ämter auszuführen, mit Menschen umzugehen.

Du bist für mich ein Funktionär, der durch Zuverlässigkeit, Können, menschlichem Umgang und Respekt gegenüber seinen Kollegen - gerade in der jetzigen Zeit – heraussticht.

Wer dich als Kollege hat, kann sich auf Deine – ohne wenn und aber - Unterstützung verlassen.

Wer dich „Freund“ nennen darf kann nur eines sagen: Danke!

Lieber Erich, zu Deinem heutigen „Runden“ Alles Gute, Gesundheit so viel und so lange wie möglich.

Ich möchte aber auch nicht unerwähnt lassen: Dein Erfolg/Anerkennung hast du dir redlich verdient. Ich möchte aber hier auch Deine Familie nicht unerwähnt lassen. Du bist neben dem Vollblutfunktionär auch ein großartiger Familienmensch! Daher auch deiner Familie an dieser Stelle Dank für ihre Unterstützung und dem Verständnis für die vielen arbeitsreichen – oftmals mit längeren Abwesenheiten und Ärger verbundenen – Stunden.

Genieße den heutigen Tag und plane noch weitere „Runde“ ein.

Heinz-Günter Deuster, BABV-Ehrenpräsident, in meinem aber auch im Namen des BABV