previous arrow
next arrow
Slider

Unbenannt
Am 03. Mai feiert die ehemalige Schatzmeisterin im BABV ihren „Runden“.

Hierzu gratuliert ihr der BABV und dankt für ihre vielseitige und jederzeitige Unterstützung im LV und im AOB.

Kathleen Baron war viele Jahre im Team mit ihrem Mann Uwe Schilhaneck für die Finanzen des Bayerischen-Amateur-Boxverbandes tätig. Hier zeichnete sie verantwortungsvoll und gewissenhaft das Ressort Finanzen und überstand alle Kassenüberprüfungen mit Bravur.

Ebenfalls als Schatzmeisterin fungierte Kathleen von 2011 – 2019 beim BC Eichstätt.
Ebenso lange war Uwe als 2. Vorsitzender beim BC E.

Dort und im fränkischen Raum werden wir sie und Uwe sicherlich – wenn die Pandemie vorbei ist – auch wieder in den verschiedensten Funktionen am Ring live erleben.

Doch nicht nur die fachliche und zuverlässige Arbeitsweise ist es, die Kathleen so beliebt macht. Vielmehr ist es die humorvolle und menschliche Art die sie als eine gern gesehene Kollegin besonders auszeichnet.

Wir freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen und wünschen dem Geburtstagskind einen schönen und harmonischen Tag.


gez. Karl-Heinrich (Heiner) Pauckner                          gez. Heinz-Günter Deuster  

             BABV-Präsident                                                 BABV-Ehrenpräsident                               



Da Pressewartin Susanne Gorani im Mai beruflich nach Neuendettelsau versetzt wird, ist sie in dieser nicht über ihr Festnetz zu erreichen. In dieser Zeit ist die Pressewartin über ihre Handynummer und per Email zu erreichen.


Liebe Sportfreunde/innen,

bedingt durch die Corona-Pandemie wurde die Jahresplanung mit dem Stand vom 30.04.21 aktualisiert.
Bitte beachtet alle die neue Jahresplanung!

Mit sportlichen Grüßen

Susanne Gorani
BABV-Pressewartin


Liebe Sportfreunde/innen,

aufgrund der derzeitigen Pandemie-Situation findet die Nordbayerische und die Südbayerische Jugendmeisterschaft nicht statt.
Die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie lässt derzeit leider keine andere Entscheidung zu.
Wir als Verband, möchten unseren Athleten/innen und Funktionären den größtmöglichen Schutz ihrer Gesundheit bieten.

Ich bitte um Euer Verständnis!

Mit sportlichen Grüßen

Karl-Heinrich Pauckner
BABV-Präsident


Alexander Darbisch
                                        

Am 25. April feiert Alexander Darbisch seinen runden Geburtstag. Sein Werdegang im Verein, Bezirk und BABV ist eine mittlerweile eher seltene Entwicklung von jungen Leuten in einer Laufbahn vom Athleten zum Funktionär.

Alex bestritt rund 70 Wettkämpfe, war mehrfacher Schwäbischer Meister im Halbschwergewicht, Südbayer.-Meister und 3. Bayer.-Meister-Teilnehmer vieler intern. Boxvergleiche. Seine Zuverlässigkeit und seine Liebe zum

Olympischen Boxen hielt auch nach seinem Ende der aktiven Boxerlaufbahn an.

In seiner nun schon 3. Amtszeit als Jugendwart im Bezirk Schwaben betreut und fördert Alex

mit einem unglaublichen Engagement den Boxnachwuchs.

Er ist mittlerweile ein – im DBV – anerkannter internationaler Kampfrichter.

In seinen Einsätzen gilt er als WB-getreu und äußerst korrekt. In seinen Urteilen gilt er als fair gegenüber dem Athleten/der Athletin im Ring.

Seine Berufungen zu regelmäßigen und unzähligen Internationalen Vergleiche, Deutsche-Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften, zeugen von der fachlichen Kompetenz und spiegeln seine Anerkennung als Kampfrichter wieder.

Seit dem 01.03.2020 ist unser Alex einstimmig gewählter Kampfrichterobmann im BABV. Hier besticht er

durch fachliches Wissen, Menschlichkeit und Ideen, das Kampfrichterwesen im Sinne des DBV, der WB und vor allem auf internationaler Ebene weiter auszubauen. So gelang es ihm in kurzer Zeit junge Bayerische Kampfrichterkollegen bei Deutschen Einzel- und Mannschafts-Meisterschaften einzubinden.

Wie überhaupt die Ausbildung und Förderung junger Kampfrichter sein größtes Anliegen ist.

Dazu gehören natürlich die Steigerung der Qualität und des Umfangs der Ausbildung, eine intensive Zusammenarbeit mit dem DBV und die Weiterqualifikation bis zur AIBA-Lizenz.

Doch es ist nicht nur seine fachliche Kompetenz, die Alex zu einem gerrn gesehenen Kollegen auszeichnet.

Vielmehr ist es seine ehrliche, zuverlässige und menschliche Art.

Lieber Alex, der BABV wünscht Dir zu Deinem RUNDEN alles Gute und Dank für Deinen vielseitigen Einsatz.

gez. Karl-Heinrich Pauckner                                                                           gez. Heinz-Günter Deuster

       BABV-Präsident                                                                                        BABV-Ehrenpräsident



Liebe Vereinsvertreterinnen und -vertreter,

Die C-Trainer-Neuausbildung 2021 findet wieder als Blocklehrgang vom 18.07. – 25.07.2021 an der Sportschule Oberhaching statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt (maximal drei Teilnehmer pro Verein).
Jede/r Teilnehmer/in muss mit vollem Namen, Geburtsdatum, Wohnadresse und Heimatverein, idealerweise auch mit Mailadresse und Mobilnummer, gemeldet werden. Für den Lehrgang ist ein aktuelles, erweitertes polizeiliches Führungszeugnis erforderlich. Dieses ist zusammen mit den anderen Dokumenten, Vereinszugehörigkeit, Erste-Hilfe-Nachweis und Teilnahmebestätigung am Lehrgang "C-Trainer-Basisqualifizierung BLSV", vorzulegen. Des Weiteren bitten wir um eine kurze, boxspezifische Vita der/des Teilnehmenden.
Die Anmeldung zur sportartübergreifenden Basisqualifizierung findet ihr unter folgendem Link:

https://www.blsv-qualinet.de/ctrainer.html


Die Unterbringung der Teilnehmer erfolgt ausnahmslos in 2-Bett-Zimmern. Die Verpflegung findet vor Ort in der Sportschule Oberhaching statt. Während der Neuausbildung können die Einrichtungen wie Sauna, Schwimmbad und Kraftraum durch die Lehrgangsteilnehmer genutzt werden, vorausgesetzt sie sind nicht durch andere Kurse belegt. Im Rahmen der Ausbildung erfolgt an einigen Tagen ein halbstündiges Sportprogramm vor dem Frühstück, zur mentalen und körperlichen Aktivierung. Dieses ist verpflichtend. Die Lehrgangskosten betragen 128 € Selbstkostenbeteiligung für Unterbringung und Verpflegung. Dazu kommen noch 120 € Lizenzerstellungsgebühren.


Die theoretische und praktische Abschlussprüfung wird an einem Wochenende im September am Landesstützpunkt des BABV in Straubing sein. Die Prüfungsgebühr beträgt 100 €.

Anwendung findet immer das aktuelle Hygienekonzept des BABV und der Sportschule Oberhaching. Je nach Infektionsgeschehen ist zu Beginn des Lehrgangs eventuell auch ein Schnelltests notwendig. Der Lehrgang findet dann im sogenannten „Bubble-Modus“ statt.


Verbindliche Anmeldungen sind ab sofort unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Der vorläufige Zeitplan der Unterrichtseinheiten folgt zeitnah!

Mit sportlichen Grüßen

Andreas Selak                    und                     Kai Melder
Lehrwart BABV                                            Ltd. Verbandstrainer BABV


Seite 1 von 33

© 2021 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.