previous arrow
next arrow
Slider

Gemäß Satzung und Ordnungen des BABV, Seite 9, § 17 Ziff. 1, findet der 35. Ordentliche Verbandstag des BABV statt am

                                                                 Sonntag, 1. März 2020 - 10.00 Uhr
                                              in 91785 Pleinfeld, Sportpark 9 - 11, Hotel Sonnenhof.

TAGESORDNUNG:

TOP 01   Begrüßung und Feststellung der Stimmberechtigten
TOP 02   Genehmigung des Protokolls des letzten Verbandstages
TOP 03   Grußworte
TOP 04   Berichte
                4.1.   Präsident
                4.2.   Schatzmeister 
                4.3.   1. Landessportwart (schriftlich)
                4.4.   1. Landesjugendwart (schriftlich)
                4.5.   Kampfrichterobmann (schriftlich)
                4.6.   Verbandsarzt (schriftlich)
                4.7.   Pressewart (schriftlich)
                4.8.   Rechtswart (schriftlich)
                4.9.   Lehrwart (siehe Punkt 4.10 - schriftlich)
                4.10.  Ltd. Verbandstrainer (siehe Punkt 4.9 - schriftlich)
                4.11.  Frauenbeauftragte (schriftlich)
                4.12.  Sprecher der Aktiven (entfällt)
TOP 05   Kassen- und Revisionsbericht
TOP 06   Aussprache zu den Berichten
TOP 07   Anträge auf Satzungsänderungen gemäß Unterlagen (versandten)
TOP 08   Bildung eines Wahlausschusses
TOP 09   Entlastung des Hauptvorstandes
TOP 10   Neuwahl des Hauptvorstandes, der Revisoren, der Verbandsärzte, des Pressewarts,
                des Lehrwarts, des Vorsitzenden des Landesschiedsgerichts und dessen Vertreter,
                des Rechtswarts und dessen Vertreter sowie der Frauenbeauftragte
TOP 11    Ehrungen
TOP 12    Genehmigung des Haushaltsplanes
TOP 13    Sportprogramm
                a) Männer/Frauen
                b) Jugend/Junioren/Kadetten/Schüler (männlich/weiblich)
TOP 14   sonstige Anträge
TOP 15   Verschiedenes
TOP 16   Geschäftsübergabe an neugewählte Funktionsträger.


Der diesjährige Bezirkstag von Schwaben war schon deshalb außergewöhnlich, als zunächst Bezirkssportwart Gerhard Bachl doch überraschend ankündigte, nicht mehr zu kandidieren, er aber doch zuvor nahezu die gesamte Führungsspitze des BABV mit Präsident Heinz-Günter Deuster, Heiner Pauckner (1. LSW), Atschi Hörauf (2. LSW), Richard Langer (RW), Kai Melder (Verbandstrainer), Markus Fendt (Vors. LSG), Ulli Langer (KO), Günther Weil (PW) sowie BABV-Ehrenmitglied Horst Kohler, den Förderkreisvorsitzenden Reinhold Gruschwitz und Franz Santl, Bezirkssportwart Oberbayern, als Ehrengäste begrüßen durfte. Sein Willkommensgruß ging weiter an die anwesenden Vereinsvertreter und die Gäste.

BSW Bachl stellte zunächst fest, dass in Abänderung der Tagesordnung über einen Antrag von Sportfreund Peter Kuhn zu entscheiden sei, wonach auch Stellvertreter für den Bezirkssportwart und den Jugendwart gewählt werden sollten. LSG-Vorsitzender Markus Fendt erklärte hierzu, dass über diesen Antrag nicht beim heutigen Bezirkstag entschieden werden könne, da diesbezüglich eine Satzungsänderung erforderlich wäre.

In ihren Rechenschaftsberichten gingen sowohl Bachl als auch Darbisch auf die Erfolge der schwäbischen Athleten im vergangenen Jahr ein und hier vor allem auf den Gewinn des Titels in der Juniorenklasse bei den Deutschen Meisterschaften durch Violetta Odenbach, Aichach. Erfreut zeigte sich Bachl auch über die rege Veranstaltungstätigkeit im Bezirk. 

Violetta Odenbach wurde durch Gerhard Bachl und Alexander Darbisch mit einem Pokal ausgezeichnet. Die Ehrung der Deutschen Meisterin durch den BABV erfolgt - so Präsident Deuster - anlässlich der diesjährigen Schwäbischen Meisterschaften. 

Einen erheblichen Rahmen nahmen die Ehrungen verdienstvoller Sportkameraden ein. Aus den Händen von Präsident Deuster und Landessportwart Heiner Pauckner erhielten Peter Waslawczyk die BABV-Ehrennadel in Silber, Gerhard Bachl, Alexander Darbisch, Roman Slobodyanikow und Dieter Thinschmidt die in Gold. Mit der BABV-Verdienstnadel (Bronze) wurde Rudi Fischer und Thomas Wiedemann (Silber) ausgezeichnet. Die Kampfrichter-Verdienstnadel in Silber verlieh zudem KO Langer dem Kaufbeurer Alexander Darbisch.

Die Neuwahlen brachte lediglich bezüglich des Bezirkssportwarts eine Änderung, als anstelle von Gerhard Bachl nunmehr Peter Kuhn den Bezirk führt. Jugendwart bleibt Alexander Darbisch, als Delegierte wurden Reinhold Gruschwitz, Dagmar Koch, Dieter Thinschmidt und Peter Waslawczyk bestätigt. Gerhard Bachl vertritt als fünfter Delegierter den Bezirk. In Reserve stehen als Ersatzdelelgierte Roman Slobodyanikow und Slawa Odenbach. 

Die Schwäbischen Meisterschaften 2021 wurden an den BC Kaufbeuren vergeben, der Bezirkstag 2021 findet am 24. Januar in Augsburg statt.


Bezirkstag Schwaben Ehrungen 2

Bezirkstag Schwaben Ehrungen

Foto oben von links: Roman Slobodyanikow, Günter Deuster, Gerhard Bachl, Peter Waslawczyk, Dieter Thinschmidt, Heiner Pauckner, Ulli Langer, Alexander Darbisch
Foto unten links: Alexander Darbisch, Ulli Langer - Foto rechts: Gerhard Bachl, Peter Waslawczyk, Heiner Pauckner.



Die Wahl von Sportfreund Thomas Dietz beim unterfränkischen Bezirkstag zum Delegierten musste wegen eines Verstoßes gegen die BABV-Satzung annuliert werden. An seine Stelle rückt die Ersatzdelegierte Tanja Sabroda. 


Bezirkstag UnterfrankenFoto 1: Hans Bales, Atschi Hörauf, Edi Feuchter, Heiner Pauckner
Foto 2: Thomas Dietz, Ulli Langer, Maik Dressler, Hans Bales, Harry Zernetsch, Heiner Pauckner, Uwe Eckstein, Atschi Hörauf

Überraschend gut besucht war der diesjährige Bezirkstag von Unterfranken. Von zehn Vereinen des Bezirks konnte Bezirkssportwart Hans Bales gleich 9 Vereinsvertreter begrüßen. Lediglich 1 Verein hatte sich entschuldigt. 


Neben den Vereinsvertretern und Gästen hieß Bales auch die Ehrengäste 1. Landessportwart Heiner Pauckner, dessen Stellvertreter Atschi Hörauf und Kampfrichterobmann Ulli Langer willkommen.

Nach den Grußworten durch die Ehrengäste erfolgte die Ehrung des Trainers des TSV Bad Kissingen, Edgar Feuchter. Für seine jahrzehntelange, verdienstvolle Tätigkeit wurde diesem die Silberne Ehrennadel des BABV überreicht. 

Bezirkssportwart Bales ging in seinem Rechenschaftsbericht auf die Erfolge der unterfränkischen Athleten ein und bedankte sich gleichzeitig bei den Vereinen für die rege Veranstaltungstätigkeit.

Bei der anstehenden Neuwahl wurde zunächst die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Die anschließende Neuwahl brachte folgendes Ergebnis: Alter und neuer Bezirkssportwart Hans Bales (einstimmig), neu Jugendwart Maik Dresseler (einstimmig). Zu Delegierte wurden bestimmt Harry Zernetsch (BSV Obernburg) und Thomas Dietz (Sportfreunde WVV Würzburg), zu Ersatzdelgierte Tanja Sabroda sowie Uwe Eckstein (TG Karstadt).

Nach seiner Wahl zum Bezirkssportwart erklärte Hans Bales, dass er für eine Wiederwahl im Januar 2023 nicht mehr zur Verfügung stehen werde. 

Der Bezirkstag 2023 findet am Samstag, 16. Januar um 14.00 Uhr in Zell am Main - Gaststätte Rose - statt.


Zum mittelfränkischen Bezirkstag am 19. Januar in Nürnberg konnte Bezirkssportwart Alexander Angermann neben 16 Vereinsvertretern und einer Vielzahl an Gästen Landessportwart Heiner Pauckner, 2. Landessportwart Atschi Hörauf, Frauenbeauftragte Simone Pauckner, den leitenden Verbandstrainer Kai Melder, BABV-Kampfrichterobmann Ulli Langer sowie BABV-Ehrenmitglied Dr. Katlhön begrüßen. 

In ihren Rechenschaftsberichten hoben Bezirkssportwart Angermann und Jugendwart Krotter die sportlichen Erfolge der mittelfränkischen Boxer hervor und hier insbesondere Jan Richmeier vom BC Eichstätt, der sich bei den Junioren-DM den Titel holen konnte. Erfreulich auch die Tatsache, dass im abgelaufenen Jahr abermals 18 Veranstaltungen, vom BC Weißenburg allein 8, durchgeführt wurden. 

Für besondere Verdienste um den Boxsport in Bayern wurden Harry Retzer mit der BABV-Ehrennadel in Silber, Alexander Angermann, Igor Krotter, Alfred Hörauf, Ralf Markert und Simone Pauckner mit der BABV-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Aus den Händen von Landessportwart Pauckner erhielt Jan Richmeier als Deutscher Meister bei den Junioren eine Urkunde. 

Die Entlastung der bisherigen Führungsspitze erfolgte jeweils einstimmig. Bei der anstehenden Neuwahl wurden ebenfalls einstimmig wieder gewählt Alexander Angermann (Bezirkssportwart), Igor Krotter (Bezirksjugendwart). Als Delegierte fungieren nunmehr Alfred Hörauf, Donato Braico, Harry Retzer und Alexander Smakotin. Zur Ersatzdelegierten wurde Stephany Koujou bestimmt.

Als wichtigste Meisterschaftstermine 2020 im Bezirk gab Angermann die Frankenmeisterschaften ( 23./24. Mai in Kulmbach) und die Bayerischen Meisterschaften (24./25. Oktober in Neuendettelsau) bekannt.

Der nächste Bezirkstag findet am Sonntag, 17. Januar 2021 ab 10.00 Uhr in Feuchtwangen statt. 

Um 14.15 Uhr schloss Bezirkssportwart Angermann den äußerst harmonisch verlaufenen Bezirkstag 2020.

© 2020 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.