previous arrow
next arrow
Slider

In Anbetracht der aktuellen Lage und hinsichtlich der Empfehlungen und Richtlinien der Bayerischen Landesregierung, findet der Lehrgang zur Verlängerung der C-Trainerlizenz in Weißenburg nicht statt.

Wir werden Euch umgehend benachrichtigen, wenn die allgemeine Lage eine Wiederaufnahme solcher Maßnahmen des BABV erlaubt.
Ich hoffe, dass wir im zweiten Quartal des Jahres einen Nachholtermin anbieten können.

gez. Kai Melder
Leitender Verbandstrainer BABV




Der Deutsche Boxsportverband hat in der Presse erklärt, dass sämtliche Veranstaltungen bis zum 29.06.2020 abgesagt sind. Diese Pressemitteilung möchte ich Euch hiermit weitergeben.

Deutscher Boxsportverband e.V. - Pressemitteilung vom 12.03.2020 um 14.30 Uhr

Der DBV-Vorstand hat einstimmig entschieden, dass ab sofort bis voraussichtlich einschließlich 29.06.2020 der Sportbetrieb eingestellt wird. Diese drastische Entscheidung wurde aufgrund der Empfehlungen der Behörden und des Robert-Koch-Institutes (RKI) getroffen, erklärte DBV-Präsident Erich Dreke.

Wir bedauern diese Absage sehr, aber aus Gründen der Sorge um die Gesundheit und Sicherheit unserer Athleten/Athletinnen, Betreuer/innen und Zuschauer/innen, sehen wir uns zu dieser Absage gezwungen, so Erich Dreke weiter.

Diese Entscheidung betrifft

1. Die Absage des Bundesliga-Kampfes am 14.03.2020 in Darmstadt (Boxteam Hessen vs.
    BSK Hannover-Seelze und alle Kämpfe des Halbfinales und Finales der 1. Bundesliga.
    Dies betrifft auch die am Rande des Bundesligakampfes am 14.03.2020 vereinbarten Aus-
    scheidungskämpfe für die U-19-Europameisterschaft.

2. Die Absage der Deutschen Meisterschaften DM U-17 in Wittenberg (21.- 25.04.2020),
    DM U-15 in Lindow (12.-15.05.2020) und die DM U-19 in Velbert (26.- 05.07.2020).

3. Absage des Vorbereitungslehrganges für die U-19 Nationalmannschaft vom 25.03.-
    01.04.2020 in der Ukraine und der Teilnahme an der EM U-19 in Montenegro vom
    22.04.- 03.05.2020.

4. Die Absage des Cologne Boxing World Cups (17.- 20.06.2020). Auf die Vorbereitung für
    die Olympischen Spiele hat dies zur Zeit keine Auswirkungen. Alle Bundeskader-
    Athleten/innen haben aufgrund der Absage keinerlei Nachteile zu befürchten. Wir werden
    die weitere Entwicklung genau beobachten und entsprechende Entscheidungen bzgl. der
    späteren Durchführung von Veranstaltungen zeitnah treffen und kommunizieren.

    Wir empfehlen dringend, dass unsere Landesverbände und Untergliederungen die
    gleichen Maßnahmen treffen, so Erich Dreke abschließend, vor allem im Sinne von
    DBV-Pressesprecher Manfred Dörrbecker (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

    Der BABV wird natürlich, so wie sein Dachverband entsprechend handeln. Nachdem
    schon ein großer Teil der Bayerischen Vereine das Training eingestellt haben und auch
    die Bayerische Staatsregierung die Schulen und Kindergärten bis zum 20.04.2020
    schließt, hat der Bayerische Amateur-Boxverband dazu entschieden, das Training in den
    Vereinen ebenfalls bis zum 20.04.2020 abzusagen.

    Ich denke, die Frage, warum der BABV so reagiert, erübrigt sich. Aus vielen Medien-
    berichten und Aussagen von verantwortlichen Politikern kann man sicherlich erkennen,
    dass diese Maßnahmen richtig sind.


    gez. Heiner Pauckner
    Präsident vom BABV

    



In Bezug auf die C-Trainerausbildung 2020 brauchen wir hinsichtlich der Anmeldung noch ein paar Regularien.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerplätze werden wir eine Voranmeldefrist bis zum 17. Mai 2020 gewähren, die Anmeldung erfolgt ausnahmslos über den Verein. Sollten mehr Meldungen eingehen, als Teilnehmerplätze vorhanden sind, werden wir die Vereine, die mehr als einen Teilnehmer gemeldet haben, um Nennung eines Streichkandidaten bitten müssen. Hintergrund dafür ist zum einen die massive Bezuschussung des Lehrgangs seitens des BABV und zum anderen die Fortbildung für viele Vereine zu ermöglichen.

Die Lehrgangskosten betragen 128 € Selbstkostenbeteiligung für Unterbringung und Verpflegung,
zuzüglich 120 € Lizenzerstellungsgebühren (diese sind bei Lehrgangsbeginn bar zu entrichten!).

Nach der Voranmeldefrist ist die Teilnahme gesichert. Bei Anmeldung nach diesem Zeitpunkt oder bei Nichtantreten ist trotzdem der Selbstkostenanteil fällig. Wir behalten uns eine Nachbesetzung vor.

Jede/r Teilnehmer/in muss mit vollem Namen, Geburtsdatum, Wohnadresse und Heimatverein, idealerweise auch mit Mailadresse und Mobilnummer, gemeldet werden. Des Weiteren bitte ich um eine kurze, boxspezifische Vita der/des Teilnehmenden. Die Anmeldung zur sportartübergreifenden Basisqualifizierung findet Ihr unter folgendem Link:

https://www.blsv-qualinet.de/ctrainer.html

Zu Beginn des Lehrgangs ist ein aktuelles, erweitertes polizeiliches Führungszeugnis notwendig. Dieses ist zusammen mit den anderen Dokumenten, Vereinszugehörigkeit, Erste-Hilfe-Nachweis und Teilnahmebestätigung am Lehrgang "C-Trainer-Basisqualifizierung", vorzulegen.

Die Unterbringung der Teilnehmer/innen erfolgt ausnahmslos in 2-Bett-Zimmern, die Verpflegung findet vor Ort in der Sportschule Oberhaching statt.
Während der Neuausbildung können die Einrichtungen wie Sauna, Schwimmbad und Kraftraum durch die Lehrgangsteilnehmer/innen genutzt werden, vorausgesetzt sie sind nicht durch andere Kurse belegt. Im Rahmen der Ausbildung erfolgt täglich ein halbstündiges Sportprogramm vor dem Frühstück zur mentalen und körperlichen Aktivierung (dieses ist verpflichtend!).

Die theoretische und praktische Abschlussprüfung findet am Wochenende 18. - 20. September 2020 in Straubing am Landesstützpunkt des BABV statt, die Prüfungsgebühr beträgt 100 €.

gez. Kai Melder
Leitender Verbandstrainer BABV




Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu unterbinden und als Akt der Solidarität und Verantwortung sieht sich der Bezirk Mittelfranken leider gezwungen, den Vorbereitungslehrgang für den Bezirk Mittelfranken am Samstag, 14.03.2020 in Eichstätt abzusagen.

Die Verantwortung des Bezirks Mittelfranken gegenüber den Athleten/innen, Trainer/innen und Zuschauern/innen steht an erster Stelle.

Wir bedauern dies zutiefst, bedanken uns jedoch für Euer Verständnis.

gez. Bezirkssportwart Alexander Angermann

gez. Bezirksjugendwart Igor Krotter

© 2020 BABV - Bayerischer Amateur-Box-Verband e.V.