Bayerns Kadetten (U 15) holen 7 Medaillen

Die Ausbeute bei den diesjährigen Meisterschaften der U 15 in Lindow mit insgesamt sieben Medaillen ist erfreulich und doch teilweise überraschend. Dies liegt in der Tatsache begründet, weil gerade in dieser Altersklasse ein erheblicher Bedarf an Athleten besteht. Dass es bei den bayerischen Aktiven doch zu Medaillen reichte, bestätigt erneut die Kompetenz von Landesjugendwart Gerhard Winnerl bei der Nominierung und spiegelt auch die hervorragende Arbeit in den Vereinen durch die Vereinstrainer wider.

Trotz einmal Gold durch Jan Richmeier (BC Eichstätt) und zweimal Silber durch William Stieben (Bad Windsheim) und Lorenzo Landsberger (BC Amberg) sowie den Bronzemedaillengewinnern Michael Dik (ATS Kulmbach), Barak Öztürk (TSV Kottern-St. Mang), Isla Ibragimov (Waldkraiburg) und Eugen Brack (Burglengenfeld) konnte sich diesmal die bayeriche Mannschaft nicht ganz nach oben in der Länderwertung schieben. Der Platz im oberen Drittel aber gibt genügend Anlass zur Hoffnung für die Zukunft.

Dies gilt auch für jene Athkleten, die es nicht bis in den Endkampf geschafft haben, unterlagen fast alle erst nach großem Kampf teilweise äußerst knapp (2:3) nach Punkten.

Neben dem Meistertitel konnte sich Jan Richmeier weiter über die Verleihung des Pokals für den besten Techniker der gesamten Meisterschaft freuen.

Ergebnisse mit bayerischer Beteiligung sind unter Resultate zu finden.

G.W.