Sechziger sahnen bei Deutschen Hochschulmeisterschaften ab

Mit teilweise überragenden Leistungen sicherten sich die Boxer des TSV 1860 München bei den diesjährigen Deutschen Hochschulmeisterschaften insgesamt 6 Medaillen, davon vier in Gold durch Melchior Norman, Wojcich Szymula, Magomed Schachidov und Saskia Bajin sowie zwei in Bronze durch Kian Golpira und Kay Rouven Gers. 

Eine weitere Medaille für Bayern, die in Silber, holte Stefan Fertich vom BC Kaufbeuren. Zum Finale konnte der Kaufbeurer wegen einer Verletzung, die zum Startverbot durch den Ringarzt führte, nicht mehr antreten.


Der Bayerische Amateur-Box-Verband gratuliert den Medaillengewinnern herzlich zu diesem großartigen Erfolg.